Sohn verbringt zu viel Zeit mit Videospielen: Seine Mutter bringt eine Sperre an der Konsole an - Curioctopus.de
x
Sohn verbringt zu viel Zeit mit Videospielen:…
Urbanes Design: 22 Stadtumgebungen, die mit nützlichen und visuell ansprechenden Projekten umgestaltet wurden Diktatur-Probe: Diese seltenen Fotos zeigen, wie Hitler seine hasserfüllten Reden durchgeht

Sohn verbringt zu viel Zeit mit Videospielen: Seine Mutter bringt eine Sperre an der Konsole an

01 Januar 2021 • Von Barbara
670
Advertisement

Die Tatsache, dass Kinder zu viel Zeit vor Videospielen verbringen, ist ein häufiges Problem in vielen Familien. Technologie ist heute für jeden erreichbar, und in jedem Haushalt nutzen Jung und Alt täglich Dutzende von verschiedenen Geräten, um sich zu verbinden, zu unterhalten und zu amüsieren.

Das Problem ist, dass dies oft zu ständiger Ablenkung, übermäßiger Abschottung und riesigen Mengen an Zeit führt, die vor einem Bildschirm verbracht wird - nicht gesund. Alle Eltern versuchen daher, mit Versprechungen, Pakten und verschiedenen Strategemen zu verhindern, dass sich ihre Kinder vor Videospielen "verzehren". Die japanische Mutter, von der hier die Rede sein soll, hat sie jedoch alle überwunden und sich für eine ebenso drastische wie kreative Lösung entschieden.

Vergessen Sie "Inhaltsbeschränkung": Diese Frau entschied sich für eine echte Sperre. Wovon reden wir hier? Von einem starken und echten... Vorhängeschloss! Sie haben es richtig verstanden: Anstatt zu versuchen, mit ihrem Sohn Lösungen zu finden, ihm Zeitlimits aufzuerlegen oder die Inhalte, mit denen er spielen konnte, zu beschränken, ist die Mutter des Twitter-Users @sasamipicata - der die Geschichte geteilt hat - zu den stärkeren Lösungen übergegangen.

Ein Baumarktschloss steckte durch die Zinken der Steckdose der Konsole ihres Sohnes, ein anderes durch die Zinken der Ladebuchse seines Telefons: buchstäblich unüberwindbare Blockaden, denn sie verhinderten zu 100 %, dass die heiß ersehnten Videospiele funktionierten.

 

Es besteht kein Zweifel, dass dieser Junge ein großes Gefühl der Frustration verspürte, als er sah, was seine Mutter teuflisch ausgeheckt hatte, um ihn so wenig wie möglich spielen zu lassen. Man muss jedoch sagen, dass die Frau die Situation effektiv und mit einem Hauch von Wahnsinn zu lösen wusste. Ich frage mich, ob der junge Mann schon daran gedacht hat, sich ein paar Ersatzkabel zu besorgen, in der Hoffnung, dass er auf jeden Fall die "Lektion" verstanden hat: es ist besser, es mit Videospielen nicht zu übertreiben, es geht um unsere Gesundheit und Ruhe!

Tags: WitzigKuriosFamilien
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.