Braut lässt Hochzeit platzen, weil zukünftiger Ehemann das Einmaleins von 2 nicht kennt - Curioctopus.de
x
Braut lässt Hochzeit platzen, weil…
Rapper schenkt seinem 2-jährigen Sohn einen Spielzeug-Lamborghini und einen echten 100.000 Pfund teuren: Er muss für seine Fahrprüfung üben

Braut lässt Hochzeit platzen, weil zukünftiger Ehemann das Einmaleins von 2 nicht kennt

30 Mai 2021 • Von Barbara
327
Advertisement

Wenn Sie sich entscheiden, Ihr Leben mit jemandem zu verbringen, sollten Sie als erstes sicherstellen, dass Sie ihn so gut wie möglich kennen. Liegt es nicht auch an der Eile und dem Mangel an fundiertem Wissen, dass Ehen manchmal kurz nach ihrem Beginn enden?

Im Fall des indischen Paares, von dem wir Ihnen gleich erzählen werden, hat die Ehe gar nicht erst begonnen. Der Grund? Die Braut entschied sich, die Hochzeit abzubrechen, weil sie ernsthafte Zweifel am kulturellen Hintergrund ihres zukünftigen Ehemanns hatte. Zweifel, die sich bei einem Praxistest in Gewissheiten verwandelten. Und somit keine Hochzeit mehr! Schauen wir mal, was passiert ist.

Erinnern Sie sich an die 2er-Tabelle? Wir hoffen es, schließlich ist es ein Begriff, den man in der Kindheit lernt und eine der einfachsten und grundlegendsten mathematischen Informationen, die man im Kopf behalten sollte. Der zukünftige Ehemann der betreffenden Frau war jedoch nicht in der Lage, sie korrekt aufzusagen.

Deshalb beschloss sie, die ohnehin schon an den Fähigkeiten ihres Verlobten zweifelte, kurzerhand, die Hochzeit abzusagen. Ja, Sie haben richtig gehört: Ein schneller - und recht einfacher - Mathe-Test machte plötzlich alle Pläne des Paares zunichte, das sich durch eine arrangierte Ehe im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh vereinen wollte.

Das Paar, das offensichtlich anonym blieb, trennte sich deshalb. Die Frau ging mit der Bemerkung, dass sie "niemals jemanden heiraten könnte, der nicht einmal die Grundlagen der Mathematik beherrscht". Nach Angaben ihrer Verwandten hatte die Familie des Bräutigams vor der Hochzeit niemanden über die mangelnde Bildung des Verlobten informiert, was dazu beitrug, dass die Frau in Rage geriet. "Er hat vielleicht nicht einmal die Schule besucht", sagten sie, "seine Familie hat uns getäuscht.

Advertisement

Nach diesem anfänglichen Konfliktmoment konnten sich die beiden Familien zum Glück einigen. Sie mussten alle Geschenke und wertvollen Besitztümer zurückgeben, die ihnen gegeben worden waren, und für die Ehe gab es nichts zu tun: Sie scheiterte. Sicherlich ist dies ein Grenzfall - und es ist nicht einmal der erste seiner Art, der in Indien vorkommt - aber es ist eine Episode, die viel über die Notwendigkeit aussagt, sich gegenseitig gut zu kennen, bevor man einen wichtigen Schritt wie die Heirat wagt.

Was hätten Sie an der Stelle der Braut getan?

Tags: WitzigKuriosAbsurd
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.