Mit 93 Jahren will er sich von seiner Frau scheiden lassen, um ein neues Leben zu beginnen - Curioctopus.de
x
Mit 93 Jahren will er sich von seiner…
16 erstaunliche Infrastrukturen, die eine Auszeichnung für Praktikabilität und Originalität verdienen Wie Pinocchio: Fischer wird von einem Wal

Mit 93 Jahren will er sich von seiner Frau scheiden lassen, um ein neues Leben zu beginnen

20 Juni 2021 • Von Barbara
568
Advertisement

Liebe ist alterslos und es ist nie zu spät, sich zu ändern und auf sein Herz zu hören, aber wie viele Menschen haben den Mut, ihr Leben auch im fortgeschrittenen Alter zu ändern? Wie viel Kraft braucht es, und wie stark muss das neue Gefühl sein, sich von dem Menschen, mit dem man ein ganzes Leben geteilt hat, zu trennen und gegen den Willen der Familie zu handeln? Ein 93-jähriger Mann aus Arezzo, einer italienischen Stadt in der östlichen Toskana, beschloss, sich von seiner 86-jährigen Frau scheiden zu lassen, weil er in eine andere Frau verliebt war.

Dass Liebe und Ehe ewig halten, ist ein Glaube, den jeder von uns langsam aufzugeben beginnt: Streit und Missverständnisse führen oft zu endgültigen Entscheidungen, einschließlich Trennung oder Scheidung. Aber hätten Sie den Mut und die Kraft, mit 93 Jahren um eine Scheidung zu bitten, nachdem Sie fast Ihr ganzes Leben mit dieser Person verbracht haben? Dieser Mann entschied sich, trotz der fehlenden Zustimmung seiner Kinder und Enkelkinder, sich von seiner 86-jährigen Frau scheiden zu lassen, um ein neues Leben mit einer anderen Frau zu beginnen, in die er sich unsterblich verliebte.

image: Stockvault

Der Mann lernte die gleichaltrige Frau in einem Vereinsheim kennen und beschloss, für sie sein Leben auf den Kopf zu stellen. Die Ehefrau reagierte, wie Sie sich vorstellen können, nicht optimal und verweigerte dem Ehemann zunächst eine einvernehmliche Trennung. Nach anhaltendem Druck und nach einer lange durchgeführten Mediation haben die beiden eine Einigung gefunden: die nunmehrige Ex-Frau hat der Trennung nachgegeben, behält aber den Nießbrauch am Haus und erhält eine monatliche Zuwendung von 300 Euro. Mit dieser "Lösung" haben die beiden ihrer langen Ehe ein Ende gesetzt, obwohl die Scheidung noch nicht formalisiert ist. Wir stellen uns vor, dass es für den Mann nicht leicht war, sich von der Frau zu trennen, mit der er den größten Teil seines Lebens geteilt hat, der Mutter seiner Kinder und der Großmutter seiner Enkelkinder, aber die Liebe zu der anderen Frau ist offensichtlich so stark, dass sie seine Ängste besiegt. Tatsächlich behauptet der Mann, diese neue Beziehung in vollen Zügen ausleben zu wollen: Die beiden haben sogar beschlossen, zusammenzuziehen. Was meinen Sie dazu? Hatte der Mann Recht, seinem Herzen zu folgen, oder sollte sein fortgeschrittenes Alter ein Hindernis gewesen sein?

 

Tags: KuriosAbsurd
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.