Jüngere Menschen können ihre grauen Haare wieder los werden, wenn der Stress reduziert wird: Die Studie - Curioctopus.de
x
Jüngere Menschen können ihre grauen…
Saudische Frauen können künftig ohne die Erlaubnis eines Mannes reisen und allein leben Urbane Höllen: 22 Fotos von Städten, die aussehen wie aus einem apokalyptischen Film

Jüngere Menschen können ihre grauen Haare wieder los werden, wenn der Stress reduziert wird: Die Studie

03 Juli 2021 • Von Barbara
1.051
Advertisement

Wenn wir älter werden, gibt uns unser Körperbau einige ziemlich unmissverständliche Signale für den Lauf der Zeit. Eine davon ist zweifelsohne das Auftreten von weißem Haar. Es gibt keinen genauen Zeitpunkt, an dem dies geschieht: für manche Menschen ist es früh, für andere später. Sicherlich ist nicht jeder in der Lage, dieses Phänomen mit Wohlwollen hinzunehmen, weshalb oft Gegenmaßnahmen ergriffen werden.

Die Ursachen können nicht nur physiologischer, sondern auch psychologischer Natur sein, und es handelt sich nicht um einfache Vermutungen oder "Hörensagen". So sehr, dass junge Menschen, die ein paar graue Haare haben und nicht glücklich darüber sind, dank der Forschung, über die wir gleich sprechen werden, ein wenig Erleichterung verspüren können.

via: eLife

Für die betreffende Studie, die in eLife veröffentlicht wurde, sammelten die Forscher Haarproben von 14 Teilnehmern im Alter zwischen 9 und 65 Jahren. Bei einigen von ihnen war die Bleiche stärker ausgeprägt, bei anderen weniger. Indem sie diese eingehend analysierten und den Zeitpunkt des Wachstums verglichen, machten sie eine eher unerwartete Entdeckung: Bei einigen der untersuchten Probanden gewann das graue Haar seine ursprüngliche Farbe zurück.

Sie haben es richtig verstanden: Wir sprechen hier von 10 Personen, die behaupteten, sich entspannter zu fühlen als zu Beginn der Studie, und die ihre Haarfarbe teilweise wieder zurück bekamen. In ihren Aussagen gingen die Wissenschaftler in die Tiefe und bestätigten, dass Stress und das Auftreten von grauem Haar zwei Faktoren sind, die eng miteinander verbunden sind.

Zur Erklärung dessen, was sie genau beobachtet hatten, berichteten die Forscher, dass diese besondere Erscheinung nur in jungen und damit nicht allzu fortgeschrittenen Altersgruppen möglich ist. "Es gibt eine Zeit, in der der Aufhellungsprozess viel reversibler ist als bisher angenommen", sagt Ralf Paus, Dermatologe an der Universität von Miami.

"Die Reduzierung von Stress bei einem 70-Jährigen, der bereits graue Haare hat, wird nicht dazu führen, dass seine Haare dunkler werden, genauso wie die Erhöhung von Stress bei einem Jungen nicht dazu führen wird, dass seine Haare ergrauen", so Paus weiter. Es gibt in der Tat einen "Alterungsfaktor", der mit der geringeren Melaninproduktion zusammenhängt und den man nicht außer Acht lassen kann. Sicher ist jedoch, dass die Zusammenhänge zwischen diesem Phänomen und emotionalen Stresszuständen zumindest bei jüngeren Menschen inzwischen gut bekannt und belegt sind. Bis zu dem Punkt, dass ein Kampf dagegen zu seiner Reversibilität führen kann.

Was meinen Sie dazu? Es lohnt sich wirklich, den Stress zu kontrollieren, nicht wahr?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.