Diese Frau und ihre 3 Kinder haben eine Mutation die ihre Haare wachsen lässt wie verrückt - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Diese Frau und ihre 3 Kinder haben eine…
Heute ist ein Hummer etwas für reiche, aber wenige wissen dass die Dinge vor einem Jahrhundert noch ganz anders lagen In Neuseeland will niemand Kiwis für 16,5 Dollar pro Stunde sammeln: Hier die Entscheidung der Regierung

Diese Frau und ihre 3 Kinder haben eine Mutation die ihre Haare wachsen lässt wie verrückt

4.177
Advertisement

Wir sagen es euch gleich: Wenn es nicht in euren Genen liegt könnt ihr euer Leben lang nie zum Frisör gehen und trotzdem nie so lange Haare bekommen wie Frau Tere Lynn Russell und ihre drei Töchter.

Diese Mama hat eine 190 cm lange Mähne. Sie hat eine genetische Disposition die sie an drei ihrer vier Kinder vererbt hat und die ihre schönen Haare mit unerhörter Geschwindigkeit wachsen lässt.

Das sind Tere Lynn und ihre Töchter: Callan, Cendalyn und Chesney.

Der Kreislauf des Lebens der Haare von jedem von uns verläuft in drei Phasen: Wachstum, Erhaltung und Ausfallen. Die Wachstumsphase kann zwischen zwei und zehn Jahren andauern und bedingt die Länge, die eine Mähne erreichen kann. Auch wenn wir die Haare nie scheiden. Im Fall der Frauen der Familie Lynn ist dieser Wachstumsrhythmus sehr viel länger. 

Das bedeutet jedoch nicht, dass sie Gesundheitsprobleme haben. Im Gegenteil!

Das einzig unangenehme an Rapunzel-Haaren ist dass sie leicht irgendwo hängen bleiben und dass sie schwer zu pflegen sind. Tere Lynn, das Familienmitglied mit den längsten Haaren, kann ein Lied davon singen. 

Advertisement

Die Kinder haben aus diesem Umstand ein Spiel gemacht...

Was für sie zum Alltag gehört ist für die Experten von wissenschaftlichem Interesse

Die Wissenschaftler haben im Faktor der Transkription Lhx2 den möglichen Grund hinter der Entstehung und Regeneration der Haare entdeckt. Aber es gibt immernoch viel über die Mechanismen herauszufinden, die das Wachstum regulieren und vor allem die Mechanismen, die es behindern. Deshalb könnte eine eingehendere Untersuchung der Familie Russell den Wissenschaftlern dabei helfen, denen die Probleme mit dem Haarwachstum haben zu helfen.

 

Eine kuriose Familie, findet ihr nicht auch?

Quellen:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2851574/
https://goo.gl/Nevfoy

Video ansehen:

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.