Während des Lockdowns begann sie zu malen: Heute stellt sie ihre Werke in einer Galerie aus und hat eine Leinwand für 10.000 Pfund verkauft. - Curioctopus.de
x
Während des Lockdowns begann sie zu…
Die erste Null-Emissions-Yacht wird vorgestellt: Sie verfügt über einen Park und ein Gewächshaus Künstler kassiert 72.000 Euro für ein Werk, präsentiert aber leere Leinwände im Museum und läuft davon

Während des Lockdowns begann sie zu malen: Heute stellt sie ihre Werke in einer Galerie aus und hat eine Leinwand für 10.000 Pfund verkauft.

21 Oktober 2021 • Von Barbara
1.337
Advertisement

Hätten Sie jemals gedacht, dass ein gelegentliches Hobby zu einem befriedigenden und lukrativen Beruf werden könnte? Der Lockdown hat das Durchhaltevermögen vieler Menschen auf die Probe gestellt, die nicht in der Lage waren, ihren normalen täglichen Aktivitäten nachzugehen. Doch einige haben sich entschlossen, ihre Zeit zu Hause zu nutzen, um ihrer Leidenschaft nachzugehen - so wie Makenzy Beard, ein junges Mädchen, das es geschafft hat, ihr Leben unerwartet umzukrempeln, indem sie Monate zu Hause verbrachte.

via: BBC

Makenzy ist 14 Jahre alt und lebt in der walisischen Stadt Swansea. Sie erregte viel Aufmerksamkeit, nachdem eines ihrer Porträts in den sozialen Medien viral ging: Es war das Gesicht von John Tucker, einem Landwirt, der nebenan wohnt. "Ich hatte etwas Freizeit und meine Mutter malte gerne, also hatten wir Farben, Leinwände und Pinsel. Ich dachte: 'Warum sollte ich es nicht ausprobieren', und so machte ich weiter", sagte sie in einem Interview mit der BBC. Makenzy sah, wie ihr Nachbar Heu von seinem Lastwagen ablud. Sie hielt ihn an und bat um die Erlaubnis, ihn zu fotografieren. Das Foto war der Ausgangspunkt für die Arbeit, deren Endprodukt ein unglaublich realistisches Porträt ist. Alle sind sich einig, dass Makenzys Arbeit den Mann perfekt porträtiert und selbst die kleinsten Ausdrücke einfängt.

Makenzy fuhr fort, Porträts zu malen: menschliche Gesichter, oft lächelnd. So begann ihre Karriere, rein zufällig. Die talentierte junge Frau nahm an einem Porträtwettbewerb teil und gewann einen Platz in der Young Artists' Summer Show an der Royal Academy of Arts. Eine Galerie, die Blackwater Gallery in Cardiff, beschloss, mehr Werke der jungen Künstlerin in ihren Räumen auszustellen, und berichtete, dass sie mehrere davon an internationale Käufer aus der ganzen Welt verkaufte: aus den USA, dem Vereinigten Königreich und dem Nahen Osten. Ein Käufer kaufte ein Werk für 10.000 Pfund.

 

 

Advertisement

Ihre Werke sind auch auf ihrer Instagram-Seite zu sehen: junge und alte Menschen, Arbeiter und Studenten, fröhliche oder scheinbar beiläufige Gesichter. Sie hat zugegeben, dass sie nicht hauptberuflich Künstlerin sein will, sondern dass die Kunst ein Hobby bleiben soll. Wenn man sich ihre Arbeit und ihr Talent ansieht, fragt man sich, was diese Mekanzy in ein paar Jahren erreichen wird.

 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.