Fotograf beweist Terrapapisten das Gegenteil, indem er einen Basketball benutzt - Curioctopus.de
x
Fotograf beweist Terrapapisten das Gegenteil,…
Er baut einen gefälschten Blitzer und installiert ihn in seinem Hinterhof: Er hat zwei Jobs, um über die Runden zu kommen, aber er entdeckt, dass seine Freundin eine Millionärin ist

Fotograf beweist Terrapapisten das Gegenteil, indem er einen Basketball benutzt

05 März 2022 • Von Barbara
2.269
Advertisement

Die "Flat Earth Society" ist eine in England gegründete Vereinigung, die die Idee unterstützt, dass die Erde flach ist. Im Laufe der Jahre hat sie viele Anhänger gefunden, die so genannten "Flat Earthers". Ein 36-jähriger Fotograf und Ingenieur namens Jeff hat ein scheinbar bizarres System benutzt, um den Flat-Earthern zu zeigen, dass die Logik, auf die sie sich immer verlassen haben, um zu argumentieren, dass die Erde flach ist, falsch ist.


Der Mann benutzte einen Basketball und das Objektiv einer Kamera, um die Krümmung der Erde zu simulieren. Dann stellte sich der Mann vor, dass sich auf der Oberfläche des Balls ein winziges Menschlein befand. Aus der Sicht dieses winzigen Wesens würde der Horizont des Basketballs flach erscheinen. Allein aus der Sicht der winzigen Kreatur besteht kein Zweifel daran, dass die Oberfläche, auf der sie lebt, flach ist, wie wir auf Jeffs nachgestelltem Bild sehen können. Betrachtet man die Oberfläche jedoch aus der Außenperspektive, so stellt man fest, dass sie - im Falle des Basketballs - rund ist. Jeffs Botschaft an die Erdbewohner ist klar: Sie sehen die Erde nur vom Horizont aus.

 

Das Experiment von Jeff beweist nicht, dass die Erde rund ist, sondern dass die Oberfläche einer Kugel flach erscheinen kann. Terraplastiker glauben, dass ein flacher Horizont ein klarer Beweis dafür ist, dass die Oberfläche der Erde flach ist, aber Jeff beweist, dass ein flacher Horizont kein schlüssiger Beweis für die Form der Erde ist. Um sein Experiment zu untermauern, vergleicht Jeff die Oberfläche des Ballons mit der der Erde, dank proportionaler Berechnungen, die Vergleiche ermöglichen:

"Das Endergebnis. Der Bildausschnitt des Basketball-"Horizonts" ist wahrscheinlich etwa 2,75 mm breit.

Der Ball ist ein Basketball in "offizieller Größe" von einer Firma namens "Baden". Auf ihrer Website werden die Bälle in der offiziellen Größe" mit einem Umfang von 29,5" (749,3 mm) angegeben.

Der Umfang der Erde beträgt etwa 40.075 km. Dieser Basketball-"Horizont" entspricht also dem Ausmaß der Krümmung, das man sehen würde, wenn man 147 km (91 Meilen) des Erdhorizonts betrachtet."

Kurz gesagt, wer den Basketball und die Erde nur unter Berücksichtigung der Horizontlinie betrachtet, hat Recht: Beide Oberflächen erscheinen flach. Aber um die wahre Natur einer Situation oder eines Planeten zu erkennen, reicht diese eine Sichtweise nicht aus.

 

 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.