x
Sie legt eine Frage im Vorstellungsgespräch…
15 humorvolle Bilder, die selbst den schiefsten Tag wieder gerade biegen können Neuer Planet entdeckt, der vollständig mit Wasser bedeckt ist: 100 Lichtjahre von der Erde entfernt

Sie legt eine Frage im Vorstellungsgespräch falsch aus und gibt eine peinliche Antwort

28 August 2022 • Von Barbara
485
Advertisement

Wenn Sie sich bei einem Vorstellungsgespräch präsentieren, versuchen Sie, einen guten Eindruck zu machen und Ihr Bestes zu geben, um die Stelle zu bekommen. Kleidung, Dialektik, Auftreten und Vorbereitung sind der Schlüssel zum Erfolg, um sich von zahlreichen anderen Bewerbern abzuheben. Die richtige Antwort auf jede Frage zu haben, kann den Unterschied ausmachen, aber das ist nicht immer der Fall. Diese junge Frau hingegen bekam den Job, indem sie genau das Gegenteil tat: Sie interpretierte die Frage, die sie erhielt, falsch und gab eine so bizarre Antwort, dass sie mit unglaublichem Erfolg eine Stelle bekam.

via: TikTok

image: cmtxx/TikTok

Nicht nur Intelligenz und Professionalität, sondern auch Sympathie: Für manche Arbeitgeber scheint dieser Aspekt so wichtig zu sein, dass er ein Grund für die Auswahl ihrer Mitarbeiter ist. Die junge Courtney erzählte in einem Video auf ihrem TikTok-Account von einer kuriosen Erfahrung, die sie bei einem Vorstellungsgespräch machte. An einem Punkt der Sitzung wurde sie, nachdem sie mehrere Fragen erfolgreich beantwortet hatte, mit einer Frage konfrontiert, die sie völlig falsch interpretierte und eine ziemlich peinliche Antwort gab.

In dem Clip, der bereits Hunderte von Zuschauern erreicht hat, schildert die angebliche Angestellte, was passiert ist, und gibt an, dass die Frage, die ihr gestellt wurde, im Übrigen ganz gewöhnlich war: nichts allzu Kompliziertes, kurz gesagt. "Ich komme gerade von einem Vorstellungsgespräch", begann Courtney, "und eine der Fragen lautete: 'Wie geht es Ihrem Rücken? Können Sie schwere Gegenstände heben?', denn bei dieser Arbeit müssen Sie Gegenstände mit einem bestimmten Gewicht heben." Die Tiktokerin bejahte die Frage und gab an, dass sie bereits ähnliche Tätigkeiten ausgeübt habe, wie z. B. das Bewegen von Fässern in einer Bar.

 

image: cmtxx/TikTok

So weit, so gut, aber bald darauf kam die verhängnisvolle Frage: "'Wie beweglich sind Sie?' Ich antwortete: 'Nun, ich kann keinen Spagat machen, aber ich könnte wahrscheinlich einen Handstand machen...'" Die Antwort der jungen Frau war nicht als lustiger Scherz gemeint, sondern aufgrund der falschen Interpretation der Frage als ernst gemeint. Was der Arbeitgeber von ihr wissen wollte, war nicht, ob ihr Körperbau biegsam war, sondern ganz im Gegenteil: "Er wollte wissen, wie flexibel meine Schichten sein können!" In Anbetracht des Fauxpas fügte die junge Frau hinzu: "Ich glaube nicht, dass ich den Job bekommen werde..."

Allen Widrigkeiten zum Trotz ließ Courtney später im Kommentarbereich verlauten, dass sie den Job bekommen hat. Dachte der Arbeitgeber, es handele sich um einen ironischen Scherz und nicht um ein Missverständnis? Oder schätzte er die Naivität des Kandidaten? Die Nutzer beglückwünschten sie jedenfalls zu ihrem Erfolg und kommentierten ihren kleinen Fehler mit "Ich hätte dich sofort eingestellt!" und "Glückwunsch, dass du es geschafft hast!". Ehrlich, das ist kultig!"

Wir wünschen Courtney viel Spaß bei ihrem Neuanfang!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.