x
Er erhält eine Überweisung in Höhe…
16 Bilder mit Situationen, in denen jeder die Geduld verlieren kann Influencer beschwert sich über Arbeitsende um 17 Uhr: Fans nehmen es nicht gut auf

Er erhält eine Überweisung in Höhe von 250.000 Dollar von Google: Er bemüht sich, sie zurückzuzahlen, scheitert aber

01 Oktober 2022 • Von Barbara
677
Advertisement

Jeder hofft, eines Tages aufzuwachen, die Internetseite seines Bankkontos aufzuschlagen und mit großem Erstaunen festzustellen, dass der Betrag überproportional gestiegen ist. Wenn das passiert, fängt man sofort an, darüber zu fantasieren, wie man das Geld ausgeben könnte, vielleicht für den lang ersehnten Urlaub oder zum Feiern, indem man in einem berühmten Restaurant essen geht. Leider finden solche Ereignisse jedoch nie statt, oder besser gesagt fast nie....

Der junge Mann, von dem wir Ihnen gleich erzählen werden, stellte nämlich zufällig und zu seinem Erstaunen fest, dass sein Bankkonto viel höher war, als er es in Erinnerung hatte. Wie war das möglich?


Es handelt sich um Sam Curry, einen Software-Ingenieur und Experten für Cybersicherheit. Als er plötzlich sein Bankkonto überprüfte, stellte er fest, dass er eine sehr hohe Überweisung erhalten hatte. Was ihn jedoch am meisten verwunderte, war der Name des Absenders: Es war der Internetgigant Google, der ihm eine Gutschrift erteilt hatte.

Das mächtige Unternehmen aus Mountain View hatte die Summe von 250.000 Dollar (etwa 260.000 Euro) auf sein Konto eingezahlt. Sam überlegte, ob er jemals mit Google zusammengearbeitet hatte, aber er war sich sicher: Es hatte nie einen Kontakt zwischen ihm und dem kalifornischen Riesen gegeben. In der Tat konnte er nicht verstehen, wie diese Akkreditierung möglich war.

In diesem Moment kamen Sam Zweifel: Sollte er die Summe zurückgeben oder sie für sich behalten und so tun, als wäre nichts passiert? Die ehrlichere Entscheidung wäre gewesen, das Geld zurückzugeben. Diese Möglichkeit hat der junge Mann gewählt. Er versuchte sofort, sich mit dem Unternehmen in Verbindung zu setzen, aber abgesehen davon, dass dies nicht einfach war, erhielt er keine Antwort. Dem Internet-Giganten schien dieser Betrag egal zu sein.

 

Advertisement

Dieser Vorfall fand so viel Beachtung in den Medien, dass Google eine Erklärung abgab, in der es erklärte, es werde versuchen, mit dem Jungen in Kontakt zu treten: "Unser Team hat kürzlich aufgrund eines menschlichen Fehlers eine Zahlung an einen falschen Zahlungsempfänger geleistet. Wir wissen es zu schätzen, dass uns die betreffende Person dies schnell mitgeteilt hat, und wir arbeiten daran, dies zu korrigieren".

Sam hat vielleicht gehofft, dass diese gute Tat ihn noch belohnen würde. Wir wissen nicht, ob Google beschlossen hat, sich bei ihm zu bedanken, indem es ihm einen Teil des Betrags überließ, aber dieses Verhalten verdient auf jeden Fall Anerkennung.

Was hätten Sie an seiner Stelle getan?

Advertisement
Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.