"Ich bin zu schön, um meine Tochter in den Kindergarten zu bringen: Die anderen Mütter sind neidisch."

Barbara

21 Januar 2023

Advertisement

Neid ist ein Gefühl, das in jedem Menschen vorhanden ist. Jeder hat sich mindestens einmal im Leben gewünscht, so zu sein wie jemand anderes: die Intelligenz, die Gerissenheit oder einfach den Körperbau eines Freundes zu haben. Jeder Mensch ist jedoch anders als alle anderen, und darin liegt die Schönheit der Welt: in der Vielfalt. Man muss sich also so akzeptieren, wie man ist, und sich bewusst sein, dass es immer jemanden geben wird, der besser oder attraktiver ist.

Die Protagonistin der Geschichte hingegen ist eine Mutter, die sich ihrer eigenen Schönheit bewusst ist, und zwar so sehr, dass sie behauptet, sie könne ihre Tochter nicht mehr in den Kindergarten begleiten, eben wegen ihres Aussehens, weil die anderen Mütter sie mit Neid und Eifersucht betrachten.

via Irish Mirror

Advertisement

Lena Nersesian ist eine 31-jährige Mutter und Model, die mit ihrem Partner Adam John Grandmaison und ihrer Tochter in Los Angeles lebt. Sie ist in den sozialen Medien sehr bekannt und wird unter dem Pseudonym freelenatheplug geführt, hat aber vor allem eine große Fangemeinde, denn auf Instagram hat sie rund 900.000 Follower erreicht. Eines ihrer Videos wurde sehr berühmt, weil es für Aufsehen sorgte. Darin erklärte sie, dass sie beschloss, ihre Tochter nicht mehr in den Kindergarten zu bringen, weil sie zu schön war und ihr Aussehen bei anderen Müttern Neid und Eifersucht hervorrief.

Vor ihrer Modelkarriere arbeitete sie als Psychologin, sah aber eine Chance und beschloss, den Beruf zu wechseln. "Wenn ich meine Tochter zur Schule bringe, schauen mich die anderen Mütter nicht gut an, wahrscheinlich sind sie neidisch auf meine Schönheit. Sie denken, ihre Männer könnten sich in mich verlieben. Aus diesem Grund ziehe ich es vor, mein Kind nicht mehr in den Kindergarten zu bringen".

Sie argumentiert, dass die Menschen wahrscheinlich ein falsches Bild von ihrer Welt haben, und betont, dass das Fotografieren und Veröffentlichen in den sozialen Netzwerken ein Job wie jeder andere ist. Ich bin ein Model, aber mein Leben ist ganz normal, ich koche gerne und verbringe viel Zeit am Herd. Auf diese Weise bleibt mir viel Freizeit, die ich gerne für Spaziergänge im Park mit meinem Partner und meiner kleinen Tochter nutze".

Glauben Sie, dass ihre Worte wahr sein könnten, oder ist es nur ihr eigener Glaube?

 

Advertisement