Vater bestraft seinen Sohn, indem er ihn 17 Stunden am Stück mit seinem Smartphone spielen lässt

von Barbara

02 April 2023

Vater bestraft seinen Sohn, indem er ihn 17 Stunden am Stück mit seinem Smartphone spielen lässt
Advertisement

Wenn man Eltern wird, verändert sich das eigene Leben radikal. Man wird sich bewusst, dass man von diesem Moment an gezwungen ist, sich um einen anderen Menschen zu kümmern und für ihn zu sorgen. Die Aufgabe von Vater und Mutter besteht jedoch vor allem darin, ihre Kinder zu erziehen; oft sind sie gezwungen, Entscheidungen zu treffen, die sie nicht treffen wollen, wie z. B. Bestrafungen. Letztere haben die Aufgabe, den Kindern eine Lektion zu erteilen, damit sie später nicht denselben Fehler wiederholen.

Der Vater, um den es in diesem Fall ging, fand seinen Sohn mitten in der Nacht mit seinem Smartphone in der Hand wach und zwang ihn zur Strafe, 17 Stunden lang ununterbrochen zu spielen. Schauen wir uns genauer an, was passiert ist.

via Dailymail

Advertisement
Pexels - Not the actual photo

Pexels - Not the actual photo

Ein chinesischer Vater, genauer gesagt aus Shenzhen, stand mitten in der Nacht um ein Uhr auf und sah ein Licht aus dem Zimmer seines Sohnes kommen. Als er das Zimmer des kleinen Jungen betrat, fand er ihn mit seinem Smartphone spielen. In diesem Moment beschloss der Mann, dem Kind eine Lektion zu erteilen, und anstatt das Telefon zu konfiszieren, zwang er es, weiterzuspielen, bis es erschöpft war.

So spielte das Kind 17 Stunden am Stück, von ein Uhr nachts bis achtzehn Uhr am nächsten Tag. Der Vater beendete die Bestrafung erst, als sein Sohn in Tränen ausbrach und behauptete, er habe seine Lektion gelernt. Der Mann wollte die Reaktion des Kleinen filmen und betonte, dass er diesen Weg nur als letzten Ausweg beschritten habe, vor allem aber riet er allen anderen Eltern davon ab, das Gleiche zu tun.

Advertisement

We imagine you would get bored pretty quickly 🎮

Pubblicato da Metro su Sabato 18 marzo 2023

Die Filme zeigen das Kind im Schlafanzug, das scheinbar überfordert ist, aber gerade als es einschlafen will, wird es geschüttelt, damit es wach bleibt und weiterspielen kann. Meine Mutter", erzählte der Junge, "hat mich mitten in der Nacht entdeckt, als ich mit meinem Smartphone spielte, und beschlossen, mich zu bestrafen, indem sie mich den ganzen Tag weiterspielen ließ. Ich konnte es nicht mehr ertragen, ich wollte nur noch schlafen".

 

Pexels - Not the actual photo

Pexels - Not the actual photo

Der Mann hob die Bestrafung erst auf, als sein Sohn erschöpft war und die Lektion verstanden zu haben schien. Daraufhin schlossen sie gemeinsam einen neuen Pakt, nämlich dass die Zeit, die der Kleine vor dem Smartphone verbringen würde, begrenzt sein würde.

Was meinen Sie dazu?

 

Advertisement