Sie unterzieht sich einer Nasenkorrektur: "Damit meine Kinder eine schöne Nase bekommen "

Barbara

24 März 2023

Sie unterzieht sich einer Nasenkorrektur: "Damit meine Kinder eine schöne Nase bekommen "
Advertisement

Die heutige Gesellschaft ist sehr auf ihr Aussehen bedacht. Genau aus diesem Grund versuchen die Menschen immer, perfekt auszusehen und ihre Makel auf jede erdenkliche Weise zu beseitigen. Inzwischen ist der Weg des Aussehens eingeschlagen, man akzeptiert sich nicht mehr so, wie man ist, sondern neigt dazu, Unvollkommenheiten zu beseitigen oder zu korrigieren. Wer sich mit einem bestimmten Körperteil nicht wohlfühlt, z. B. mit einem zu breiten Mund oder einer zu ausgeprägten Nase, der neigt dazu, ihn zu verändern, anstatt ihn zu akzeptieren und zu lieben.

Das Mädchen in der Geschichte, über die wir gleich berichten werden, entschied sich für eine Nasenkorrektur. Sie tat dies nicht, um schöner auszusehen, sondern um sicherzustellen, dass ihre Kinder eine "hübsche Nase" erben können. Schauen wir uns genauer an, was passiert ist.

via Peru21

Advertisement
fioreciminello/Instagram

fioreciminello/Instagram

Fiorella Ciminello, die in den sozialen Netzwerken unter dem Pseudonym fioreciminello bekannt ist, hat auf ihren Profilen ein Video veröffentlicht, in dem sie ihre mit Pflastern bedeckte Nase zeigt. Dazu schrieb sie: "Dann habe ich eine Nasenkorrektur, damit meine Kinder mit einer schönen Nase geboren werden können". Berichten zufolge wollte das Mädchen das, was sie für einen Makel hält, ändern, damit ihre Kinder ihn nicht erben. Schade nur, dass die Genetik so nicht funktioniert.

Fiore Ciminello publicó el insólito video viral en TikTok, pero decidió luego desactivar los comentarios.

Pubblicato da Perú21.pe su Martedì 21 marzo 2023

Es ist nicht klar, ob der Clip ironisch gemeint war oder nicht. Falls es sich um eine humorvolle Absicht handelte, haben die Nutzer diese Nuance sicherlich nicht erkannt, denn viele kommentierten das Video und meinten, dass das Mädchen wieder Genetik studieren sollte, denn das Einzige, was sicher ist, ist, dass ihre Kinder ihre neue Nase nicht erben werden.

Advertisement
 fioreciminello/Instagram

fioreciminello/Instagram

Viele kritisierten sie nicht so sehr dafür, dass sie sich einer Operation unterzog, um ihr Aussehen zu verändern, sondern dafür, dass der Zweck der Nasenkorrektur darin bestand, ihren zukünftigen Kindern eine schöne Nase zu vererben. Neben den vielen kritischen Kommentaren gibt es auch solche, die sich über den Vorfall lustig machen: "Ich habe mir die Haare blond gefärbt, damit meine Kinder auch blonde Haare haben" oder "Ich habe mich nie tätowieren lassen, weil ich nicht möchte, dass meine Kinder mit Tattoos geboren werden".

Was halten Sie von dieser Geschichte? Glauben Sie, dass ihre Worte ironisch gemeint waren oder dass sie wirklich glaubte, was sie sagte?

 

Advertisement