Fotos von Rassehunden heute und vor 100 Jahren: War es das wert? - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Fotos von Rassehunden heute und vor…
4 tolle Tricks wie man ohne viel Geld auszugeben wunderschöne Fotos machen kann Die Frau ist 87 Jahre alt und unglaublich talentiert: Seht, wie sie ihr Dorf verwandelt hat

Fotos von Rassehunden heute und vor 100 Jahren: War es das wert?

54.885
Advertisement

Die selektive Kreuzung von Hunden entstand im 19. Jahrhundert in England, wo die Upper Class die Leidenschaft hatte, immer "charakteristischere" Rassetiere mit spezifischen morphologischen Aspekten zu halten. 

Diese Praxis und die folgende Definition vieler Hunderassen ließen einen florierenden Markt entstehen. Einzelne Rassetiere können tausende von Euro kosten.

Bis heute kann man sich nur fragen, ob es wirklich notwendig war, solche empfindlichen und genetisch verwundbaren Tiere zu erschaffen, nur aus der menschlichen Laune heraus. Vor allem fragen wir uns, ob die starke Akzentuierung auf physische Merkmale der Tiere, nicht "unglückliche" Tiere hervorbringt, die nur unter Anstrengungen atmen können, schlecht gehen können und im Allgemeinen genetischer Pfusch sind, den Mutter Natur so nicht vorgesehen hatte.

Diese Fotos vergleichen die selbe Rasse heute und vor 100 Jahren. Sie helfen euch, sich eine Meinung zu diesem Thema zu bilden. 

Der Basset Hound ist kleiner, weniger agil und zeigt einen massiven Hautüberschuss, der zu einem höheren Infektionsrisiko führt.

Der Dobermann hat häufig Herzprobleme, Probleme bei der Blutgerinnung und Hüftdysplasie.

Advertisement

Der Bernhardiner war einst ein athletischer Arbeitshund. Heute wirkt er untersetzt und hat ein viel zu dichtes und schweres Fell.

Mit der Zeit hat sich die Länge der Schnauze des Boxers deutlich geändert. Ebenso die Anatomie des Halses. Viele der Tiere leiden unter Epilepsie aufgrund des zu kleinen Schädels.

Der Dachs wurde sprichwörtlich in die Länge gezogen. Dadurch sind die Rückenwirbel, die all die Last tragen müssen, deutlich schwerer geworden.

Advertisement

Der Bearded Collie hat mittlerweile ein überdimensional langes Fell. Das macht ihn sehr sensibel für minimale Temperaturanstiege. Viele der Tiere leiden unter Hüftdysplasie.

Das Hinterteil des deutschen Schäferhundes wird immer niedriger. Dies hat offensichtliche Konsequenzen für die motorischen Fähigkeiten des Tieres, insbesondere im Alter.

Advertisement

Der Mops hat Bluthochdruck, Atemprobleme, Dermatitis in den Hautfalten...Der Schwanz der Tiere ist stärker gekräuselt als damals...ist es das wirklich wert?

Der Schädel des Bull Terriers wurde durch die Selektion der Züchter verunstaltet. Dies hat Auswirkungen auf sein Gehör. Viele der Tiere haben Nieren- oder Herzprobleme.

Advertisement

Der Saluki ist anfällig für Augenkrankheiten und für Krebs. Seine Haut ist sensibel und verbrennt sehr leicht, insbesondere auf der Nase.

Die Bulldogge ist vielleicht eines der gravierendsten Beispiele. Die Schnauze ist derart gedrungen und unnatürlich, dass das Tier große Probleme beim Atmen hat. Der Kopf ist enorm, daher müssen die Welpen oft per Kaiserschnitt geboren werden. Die mittlere Lebenserwartung? 6 Jahre...

All dies geschieht, während Millionen von Mischlingshunden jedes Jahr getötet werden, da sie die Hundezwinger und straßen überbevölkern.

Das nächste Mal wenn einer eurer Freunde plant, einen Hund zu kaufen, bringt ihn zum nächstgelegenen Tierheim.

Und wenn er wirklich ein Markenprodukt möchte, kann er sich ja teure Schuhe holen! :-)

Tags: TiereHundeWTF
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.