Er mischt Hyperrealismus mit der Ästhetik der Renaissance: Seine Zeichnungen sind einzigartig - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Er mischt Hyperrealismus mit der Ästhetik…
Wozu dient der Zylinder am Ladekabel? Vielleicht ist es dir nicht klar, aber Google registriert jede deiner Bewegungen. So kannst du es rausfinden

Er mischt Hyperrealismus mit der Ästhetik der Renaissance: Seine Zeichnungen sind einzigartig

3.479
Advertisement

Wenn ihr die Galerie dieses Artikels durchseht, werdet ihr denken ihr hättet Fotografien vor euch. Das ist das, was jeder berichtet der ein Werk von Emanuele Dasciano bestaunt. Dieser talentierte Künstler macht jedoch etwas anderes: Er verbindet den zeitgenössischen Fotorealismus mit antiken Zeichentechniken der Renaissance und erschafft Meisterwerke, die wie frisch aus dem Druck wirken. Um sie zu erschaffen braucht er jedoch nur Kohle, Graphit und viel viel Zeit...

via: Facebook

Emanuele Dasciano ist ein italienischer Künstler, der sich auf figurative Zeichnungen basierend auf alten Techniken der Renaissance spezialisiert hat.

Advertisement

Nach dem Kunstgymnasium geht er auf die Kunsthochschule und spezialisiert sich auf Malerei.

Aber schon bald konzentriert er sich auf eine andere Ausdrucksform.

Die Technik, die er wählte ist die Nutzung von Kohle und Graphit auf Papier.

Emanuele Dasciano

Advertisement

Das was ihn wirklich beflügelt ist, die Realität so wirklich einzufangen, dass sie an den zeitgenössischen Fotorealismus erinnert.

Advertisement

Um ein Kunstwerk zu erschaffen, macht er zunächst eine Fotosession mit einem Modell.

Advertisement

Von den Fotos geht er dann an die Komposition der Zeichnung und erst dann beginnt die detailreiche Arbeit.

Für jedes dieser Meisterwerke braucht er mehr als 700 Stunden Arbeit! Komplimente an diesen talentierten (und geduldigen) Künstler! Bewundert seine Werke, die wir euch im folgenden Video vorstellen!

Video ansehen:

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.