Dies ist der älteste religiöse Tempel der Welt und er verändert unseren Blick auf die Geschichte - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Dies ist der älteste religiöse Tempel…
Die Tochter bittet um weitere 5 Minuten zum Spielen. Die Antwort des Vaters ist eine kostbare Inspiration für alle Eltern Erwartung vs. Realität: So sehen einige der schönsten Orte der Welt in Wirklichkeit aus

Dies ist der älteste religiöse Tempel der Welt und er verändert unseren Blick auf die Geschichte

Von Barbara
2.546
Advertisement

Aus archäologischer Sicht wird er der vor-keramischen Zeit noch vor dem Neolitikum (8500-7600 vor Christus) zugeordnet. Der Göbekli Tepe wird als erste religiöse und aus Stein erbaute Tempelanlage der Menschheit betrachtet. Sie liegt ca. 15 km von Urfa (Türkei) entfernt und wurde 1995 entdeckt. Die Studien, die bis heute unternommen worden belegen, dass die Arbeiten zum Erbau der Tempelanlage vor gut 9500 Jahren mindestens drei Jahrhunderte andauerten.

Eine solche Anlage konnte nur von einer Gesellschaft realisiert werden, in der eine solide interne Hierarchie und hohe intellektuelle Standards vorherrschten, die man einer Gesellschaft aus dieser Epoche bisher nicht zugetraut hatte.

Obwohl man bereits in den 60er Jahren einen wichtigen archäologischen Fundort hier vermutete, wurden erst ab 1995 Ausgrabungen unter Professor Klaus Schmidt (deutsches archäologisches Institut) durchgeführt.

Bis heute konnten sechs verschiedene Tempel ausgegraben werden. Die geomagnetischen Vermessungen weisen jedoch darauf hin, dass in der Umgebung noch mindestens 18 weitere liegen.

Advertisement

Die geomagnetischen Vermessungen weisen jedoch darauf hin, dass in der Umgebung noch mindestens 18 weitere liegen.

Tests zeigten, dass drei davon aus der gleichen Epoche stammen (vor 9500 Jahren). 

Sie sind kreisrund oder oval und weisen in ihrem Inneren T-förmige gravierte Säulen von einer Höhe von 3-6 Metern auf.

Die anderen Tempel stammen aus einer späteren Epoche und sind von weniger runden Formen geprägt.

Der sensationelle Aspekt der aus diesen Funden erwächst ist die Erkenntnis über den sozialen Fortschritt der Menschheit...

Advertisement

Vor dieser Entdeckung betrachtete man Religion als etwas, das nachrangig auf die Landwirtschaft, den Städtebau, die Entwicklung der Schrift, der Kunst und - erst zuletzt- den Wunsch nach Spiritualität folgte.

Aber die Ausgrabungen legen neue Erkenntnisse nahe.

Nun lässt der älteste Tempel der Welt vermuten, dass es allerdings doch der Wunsch nach Spiritualität war, der den Startschuss für die Zivilisation gab.

Das Gewicht der monumentalen Steinstrukturen gibt darüber hinaus einige Fragen auf.

Advertisement

Im Gebiet des fruchtbaren Halbmonds waren zwar gerade die ersten Landwirtschaftstechniken entwickelt worden...

Das Repertoire der Geräte und Techniken war allerdings immer noch sehr schlicht. Daher kann man es sich nicht erklären, wie man es geschafft hatte, die beeindruckenden Massen an Material zu transportieren und aufzurichten.

Hoffen wir dass die neuen Ausgrabungen neuen Aufschluss über diese uralte Anlage ergeben!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.