WIRKLICH Glückliche Paare Posten Keine Fotos Auf Facebook - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
WIRKLICH Glückliche Paare Posten Keine…
10 Geschichten zeigen dir dass es besser wäre nicht vorschnell zu urteilen 12 super seltene Fotos die euch die Vergangenheit aus einem anderen Licht zeigen

WIRKLICH Glückliche Paare Posten Keine Fotos Auf Facebook

43.342
Advertisement

Wir leben in einer sehr merkwürdigen Zeit: Nie zuvor war der Schein wichtiger als die Realität. Wir pflegen unseren virtuellen Auftritt beinahe mehr als unser echtes Leben. Wir bilden uns anhand der Fotos auf Facebook oder anhand deren Posts eine Meinung über Menschen, aber häufig ist unsere Schlussfolgerung niemals die richtige. Denkt zum Beispiel an die Paare, die immerzu Bilder ihres Glücks auf Facebook posten. Sind sie wirklich so glücklich?

WIRKLICH glückliche Paare veröffentlichen keine Bilder ihrer Liebe in den sozialen Netzwerken.

image: Ian Schneider

Wer glücklich ist, ist zu beschäftigt damit, glücklich zu sein und hat keinen Grund, die Aufmerksamkeit auf eine virtuelle Situation zu richten, die nicht existiert. 

Wenn man ständig Bilder auf FAcebook postet dann tut man das, um Anerkennung und Bewunderung durch andere zu erhalten. In erster Linie überzeugt man damit sich selbst davon, schön, glücklich, mutig etc. zu sein. Wer wirklich verliebt ist, hat keinen Grund sich daran über solche Fotos zu erinnern und braucht auch keine Anerkennung durch seine Freunde in Form eines banalen Likes. Glückliche Paare leben ihr Leben, sind zufrieden damit, Momente zu teilen mit der richtigen Person. 

Wenn man verliebt ist hat man den Wunsch dazu, alles mit der geliebten Person zu teilen, aber nicht mit dem Rest der Welt. Wenn man letzteren Wunsch hat, ist der Partner vielleicht nur ein Mittel zum Zweck um so zu scheinen wie man gerne wäre. 

Die virtuellen Freunde darüber zu informieren wie toll die eigene Beziehung ist hat keines Sinn: Paare die lange zusammen bleiben erinnern sich gegenseitig jeden Tag daran wie gut es zwischen ihnen läuft. Wer nicht aufhört sich darum zu kümmern, was die anderen denken, auch wenn es sich um sehr persönliche Themen handelt, hat eine tiefsitzende Unsicherheit und versucht diese durch die Anerkennung von außen zu bekämpfen.

Man erreicht nichts durch einen Post auf Facebook und durch Statements über das eigene Glück. Das Glück der Zweisamkeit liegt in der Sache selbst, nicht darin dass man es mit anderen teilt. Personen die diesen Unterschied verstanden haben, aktualisieren ihr Profil nur sehr selten. 

Niemand muss niemandem etwas beweisen: Es ist eine Diskussion die sich auf alles und jeden in jeder Situation bezieht. Wissenschaftler fanden heraus dass Menschen, die keine sozialen Netzwerke nutzen im Schnitt glücklicher sind. Das liegt daran dass man sich seltener mit den eigenen Freunden vergleicht, was fast immer zu der Erkenntnis führt dass andere es besser haben als man selbst. 

Viele haben bereits vergessen was es für ein Gewicht hat, wenn man alles über Facebook veröffentlicht und sich dadurch gläsern macht. Wenn ihr diesen Fehler gemacht habt, hört damit auf eure Liebe über Facebook zu zelebrieren und stärkt euch an euch selbst und eurem echten Leben. 

Tags: InteressantLiebe
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

x

Erhalte die besten Artikel!

Abonniere Curioctopus.de und verpasse keine Geschichte mehr.

Wenn du unseren Newsletter abonnierts, akzeptierst du die Privacy Policy von Curioctopus.de

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.