16 Dinge, die Japan in den Rest der Welt exportieren sollte - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
16 Dinge, die Japan in den Rest der…
Er findet eine Plastikbecher am Strand: Seine Herkunft lässt ihm das Blut gefrieren Ein Passant fotografiert einen Stifte-Verkäufer: Kurz nach diesem Foto ändert sich sein Leben

16 Dinge, die Japan in den Rest der Welt exportieren sollte

27.159
Advertisement

Japan ist ein spezielles Land, sowohl wegen der Kultur als auch wegen der Natur und der Traditionen. Heute wollen wir euch 16 außergewöhnliche Dinge zeigen, die man so nur in Japan findet!

Manche der "Erfindungen", die wir euch zeigen sind extravagant, andere sehr nützlich und raffiniert. Aber sicherlich könnte alle erfolgreich auch in andere Länder der Welt exportiert werden! 

1. Zapfsäulen...in der Decke!

image: © gstatic

In Japan befinden sich die Zapfsäulen buchstäblich in der Luft, sie hängen von oben herab. Die Japaner können sehr gut mit diesen Zapfsäulen umgehen und haben keine Probleme, sie zu erreichen. 

2. Automaten, die frittierte Snacks beinhalten

image: © caak

Den Japanern ist ihre Zeit sehr wichtig, vielliecht haben sie deshalb nicht nur Automaten für Chips, Getränke und Süßes aufgestellt. Sie haben auch Automanten für frittierte Snacks wie z.B. Aranchini (frittierte Reisbällchen), und Vorspeisen wie Pasta und Reis.

Advertisement

3. Parklätze...kompakt

In Japan leben ca. 127 Millionen Menschen. Es ist daher notwendig, Zeit und Platz zu sparen. Neben den größen Supermärkten kann man daher solche Parkplätze auf zwei Ebenen finden. Bequem und praktisch!

4. Dosen für Sehbehinderte

Um das Leben von sehbehinderten Menschen einfacher zu machen, haben die Japaner Dosen entwickelt, die auch von ihnen verstanden werden können, obwohl sie das Etikett nicht lesen können. So können sie selbständig Getränke kaufen. 

5. Stühle mit praktischer Einkerbung für Taschen!

image: © publinews

In öffentlichen Plätzen wie Cafés oder einem Restaurant befinden sich häufig Stühle, an denen man seine Tasche nicht aufhängen kann ohne das zum Schluß alles auf dem Boden landet. In Japan hat man daher praktische Einkerbungen in die Lehne gesägt, sodass man entspannt seine Tasche aufhängen kann. 

Advertisement

6. Zug mit Fußbad

image: © naver

In Japan kann man Tickets für einen elektrischen Zug kaufen, in dem sich ein Becken für eine Wassermassage für Füße befindet! Ideal für die, die sich während ihrer Reise ein wenig entspannen möchten. 

7. Kleine Papierhandtücher die auf der Straße verteilt werden...gratis!

image: © fc2

Unterwegs in den Straßen oder Einkaufszentren findet man immer Personen, die unentgeltlich Papiertücher oder Taschentücher verteilen.

Advertisement

8. Multifunktionelle Bäder

image: © wikimedia

In Japan findet man kaum Bäder, die nicht funktionieren oder schmutzig sind. Sie sind dafür sehr speziell! Manche helfen behinderten oder alten Menschen, sich zu setzen oder aufzustehen. Andere sind mit einer Heizung ausgerüstet!

9. Schlüsselanhänger zum Stressabbau!

Die Japaner arbeiten hart und viel. Daher haben sie sehr viel Stress. Was könnte besser zum Stressabbau sein, als ein praktischer Schlüsselanhänger mit Plastikkugeln die man platzen lassen kann? In Japan wurde "unendliches Plastik" erfunden, das man immer wieder platzen lassen kann. 

Advertisement

10. Automatische Autotüren

Der Großteil der Taxis hat automatische Türen. So muss man nicht mehr sagen: "Bitte knallen sie die Tür nicht zu!"

11. Praktische Hotels mit Bett-Zellen in Reihen!

image: © fubiz

Wenn man von einem einladenden Zimmer träumt, in dem man gut schlafen kann, gibt es Herbergen mit speziellen "Kapseln". Die Leute gehen dort nicht nur hin, um eine Nacht zu schlafen sondern auch, um sich mal so richtig zu erholen. 

12. Musikalische Autostraßen

image: © piwee

Auf manchen Straßen Japans wurden auffällige und bunte Musiknoten aufgemalt. Es ist nur ein nebensächliches Detail, aber nach einer langen Fahrt vertreibt dieser musikalische Gruß die Müdigkeit

13. Einen Kaffee trinken...mit Katzen!

Japaner lieben die Gesellschaft von Katzen und haben daher zahlreiche Cafés eröffnet in denen es viele Katzen gibt. Die Katzen haben ihre eigenen speziellen Zonen neben den Tischen. Was gibt es besseres als einen guten Kaffee in Gesellschaft?

14. Kotatsu, die Decke, die gleichzeitig ein Tisch ist

image: © whicdn

Kotatsu ist ein praktischer und pfiffiger Tisch, der gleichzeitig eine Decke ist. Er wurde im 14. Jahrhundert erfunden, aber ist im Rest der Welt nicht zu finden. 

15. nationale Lautsprecher

image: © mainfun

Es gibt nationale Lautsprecher, über die gefährliche Situationen wie Erdbeben oder Tsunamis kommuniziert werden. Am abend geben sie den Kindern bescheid, dass es Zeit ist, nach Hause zu gehen!

16. Und schließlich...in Japan ist ein kleines Nickerchen am Arbeitsplatz erlaubt!

Die Japaner haben sich dafür entschieden, den Wunsch, sich am Arbeitsplatz zu erholen, nicht zu bekämpfen. Sie haben das Recht eingeführt, am Arbeitsplatz schlafen zu dürfen. Es nennt sich "inemuri" und bedeutet "da sein und schlafen". Man kann also auch in einer Besprechung mit dem Chef schlafen, es wäre nicht ungewöhnlich...

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.