Die Hippie-Bewegung der 70er Jahre: 14 Fotos, die euch die Augen öffnen werden - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Die Hippie-Bewegung der 70er Jahre:…
Versteckte Bunker: Das kriegerische Geheimnis, das die Schweiz seit Jahrzehnten hütet Die furchterregende Ilse Koch: Und der unbekannten und monströsen Figuren des Holocaust

Die Hippie-Bewegung der 70er Jahre: 14 Fotos, die euch die Augen öffnen werden

11.933
Advertisement

In den 60er und 70er Jahren regierte Mißmut und Unzufriedenheit unter den jungen Amerikanern. Viele von ihnen waren gezwungen worden, in einen Krieg zu ziehen in den sie nicht glaubten und anschließend in ein Land zurück zu kehren, in dem sie sich nicht wiederfanden. Sie hatten keine Perspektive und keine Jobs...

In diesem Klima fingen viele Jugendliche an, eine Hippie-Gemeinschaft zu bilden. Grundregel dieser Bewegung war: Alle sind gleich. Man strebte ein Leben abseits der Modernität an und bewirtschaftete Felder (und konsumierte Halluzinogene). Heute zeigen wir euch 14 Fotos von Hippies, die euch beweisen dass es möglich ist, abseits aller Technologie zu leben...

Man darf nicht glauben, dass alle Hippies Drogen nahmen. In manchen Gemeinschaften waren Drogen absolut verboten!

Die Arbeit auf den Feldern war Pflicht. Wie hätte es sonst funktionieren sollen?

Advertisement

Es gab Unterschiede zwischen den einzelnen Kommunen: Manche waren sehr religiös, andere konfessionslos.

Hier zum Beispiel die Frauen der Source Family vor ihrem Haus in Hollywood.

Hier könnt ihr eine Gruppe Hippies auf ihrem alten Autobus bestaunen.

Advertisement

Eine klassische Familie...

Hippies haben sich gerne zu Kreistänzen versammelt. So haben sie sich beim Leben bedankt oder ihre Gemeinschaft gefeiert.

Advertisement

Hier ein Paar, das im Taylor Camp lebte. Das war ein utopischer Ort auf Hawaii. Es gab dort keine Regeln, keine Politik und keine Rechnungen zu bezahlen!

Oft haben sie sich Behausungen am Strand gebaut, wobei sie das Material nutzten das sie im Wald fanden.

Advertisement

Hier sieht man die Bray-Familie bei der Abendlichen Märchenstunde (Foto aufgenommen 1969 in Oregon).

image: vintag.es

Hier eine Gruppe von Hippies beim Zeitvertreib...

image: vintag.es

...der Kontakt zur Natur war sichergestellt!

image: vintag.es

Man traf sich unter freiem Himmel zum Meditieren.

image: vintag.es

Auf das Baden wurde auch bei den Hippies nicht verzichtet!

image: vintag.es
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.