Kinder unter sechs Monaten sollten niemals Wasser trinken - Curioctopus.de
x
Kinder unter sechs Monaten sollten niemals…
Wenn dir dein Hund überall hin folgt, dann bedeutet es dass er dich bedingungslos liebt und gerne bei dir ist Die wahre Geschichte hinter dem Film

Kinder unter sechs Monaten sollten niemals Wasser trinken

26 März 2017 • Von Barbara
55.341
Advertisement

In der Vergangenheit gab es nicht viele Verhaltensempfehlungen für den Umgang mit Babies und man verließ sich auf seinen Instinkt. Meist war dies auch gut so. Aber heutzutage ist es besser, den Maßgaben der Kinderärzte zu folgen, insbesondere wenn sie sagen dass ein Kind unter 6 Monaten niemals Wasser trinken sollte. Es kommt einem zunächst komisch vor dass ein Mensch im Wachstum kein Wasser trinken sollte, aber man vermeidet dadurch zahlreiche Risiken für das Kleine, die sogar in großen Schwierigkeiten enden können.

Die Erklärung liegt in der Unterschiedlichkeit des Organismus eines erwachsenen Menschen zu dem eines Kindes und in der Art und Weise wie das Wasser verwertet wird.

Während der ersten Monate des Lebens findet das Kind alle Nährstoffe die es braucht, auch das Wasser, in der Muttermilch.

Viele glauben dass das Wasser ein unverzichtbares Lebensmittel ist weil es den Erwachsenen in einer großen Menge von 2 Litern pro Tag empfohlen wird. Die Wissenschaft sagt jedoch dass Wasser im Falle von Kindern sehr gefährlich ist. Hier der Grund:

Sobald es eingenommen wird, wird das überschüssige Wasser über den Ausscheidungsapparat ausgeschieden. Damit scheidet der Körper auch Sodium und andere wichtige Elektrolyte aus. Für Erwachsenen ist dieser Verlust nicht weiter schlimm aber in Neugeborenen produziert er ein Defizit: Insbesondere die zerebralen Aktivitäten leiden darunter, was epileptische Krisen, Verwirrtheitszustände, Unruhe und andere veränderte Zustände begünstigt.

Andere Symptome die auftreten können sind ein Abfallen der Körpertemperatur, Schwellungen und Krämpfe sein.

Wie die Ärztin Jennifer Anders angibt, Notfallärztin für Kinder, ist es sehr wichtig in diesen Fällen sofort einen Arzt zu rufen oder das Kind zur Ambulanz zu bringen. Für die Rehydrierung könnte es eine intravenöse Maßnahme notwendig sein.

Unter diesem Gesichtspunkt ist das Wasser komplett verboten für Kinder unter 6 Monaten. Sie sollten sich ausnahmslos von Muttermilch ernähren. Die Kinderärztin rät auch davon ab, künstliche Milch zu kaufen.

Nach 6 Monaten ist es dann möglich, dem Kind kleine Portionen Wasser anzubieten. Man sollte dies jedoch vorher mit dem Kinderarzt absprechen.

Es mag gut gemeint sein, dem kleinen Kind Wasser anzubieten aber es kann große Risiken bergen!

Tags: KinderGesundheit
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.