Hände eingeschlafen? Vorsicht, das könnte ein Warnsignal für eine der folgende Krankheiten sein - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Hände eingeschlafen? Vorsicht, das…
Deutsche Forscher nehmen 21 Brotaufstriche unter die Lupe: Nutella erzielt überraschende Ergebnisse Eine

Hände eingeschlafen? Vorsicht, das könnte ein Warnsignal für eine der folgende Krankheiten sein

16.450
Advertisement

Es ist euch sicherlich schon passiert, dass ihr das Gefühl in den Händen, Armen oder Beinen verloren habt. Ein Verlust, der häufig von einem leichten Kribbeln begleitet wird. Das muss uns nicht alarmieren, besonders wenn wir gerade erst aufgewacht sind. Im Schlaf können wir schief gelegen haben und uns auf einen sensiblen Nerv verlagert haben, der das Kribbeln verursacht hat. Normalerweise reicht es aus, die Position zu ändern oder den Blutkreislauf wieder anzukurbeln. Aber wenn euch die Hände häufig einschlafen könnte das auch ernstere Ursachen haben.

In einigen Krankheiten ist das Einschlafen der Hände kein Auslöser, sondern ein Symptom. Im Folgenden stellen wir euch sieben dieser Fälle vor. 

  1. Osteochondrosis: Das Einschlafen der Hände könnte Symptom dafür sein dass es Probleme in der Halswirbelsäule gibt. Dies ist der empfindlichste Abschnitt der Wirbelsäule. Es könnte dort Brüche oder Arthrose geben. Auf jeden Fall sollte man einen Spezialisten zu Rate ziehen. Ein Orthopäde oder Neurologe könnte euch helfen.
  2. Karpaltunnelsyndrom: Vor allem bei Programmierern, Kellnern, Schriftstellern und allen die ihre Finger viel benutzen. Aufgrund der repetitiven Bewegungsmustern der Finger schwillt das Gewebe, das die Sehnen umgibt, an und drücken auf den Nerv in seinem Inneren. Wenn ihr den Verdacht habt, dass ihr unter diesem Syndrom leidet, kann der Arzt eine sichere Diagnose stellen.
  3. Plexus brachialis: Das ist eine Zone die sich an der Basis des Halses befindet. Das Einschlafen der Hände könnte eine Folge einer Schädigung dieser Zone sein. Lesionen in diesem Bereich können weitere schlimme Ursachen haben. Auch in diesem Fall sprecht mit eurem Arzt. 

4. Anämie und Diabetes: Unter den Krankheiten, die Kreislaufprobleme und das Einschlafen der Hände verursachen, sind auch Anämien und Diabetes. Sie können mit entsprechenden Tests und Kontrollen diagnostiziert werden.

5. Schlaganfall: In diesem Fall sind nicht nur die Hände eingeschlafen, sondern ihr habt auch Schwierigkeiten zu sprechen, ihr seid verwirrt und kraftlos. In diesem Falle müsst ihr euch SOFORT an einen Arzt oder das Krankenhaus wenden!

6. Multiple Sklerose: Auch in diesem Fall ist das Einschlafen der Hände nur eines von vielen Symptomen. Es kann von Spasmen, Schwindel, Depression, Erschöpfung und vielem anderen begleitet werden. Natürlich müsst ihr auch in diesem Fall unbedingt Rat bei einem Arzt suchen.

7. Vitamin B12 Mangel: Das Einschlafen der Hände kann euch auch signalisieren dass euer Körper diese Art Vitamin braucht. Es ist wichtig für die Bildung der roten Blutkörperchen und für die DNA-Synthese.

Man sollte es also nicht unterschätzen, wenn die Hände einschlafen. Insebesondere wenn es nicht beim Schlafen oder ähnlichen Situationen geschieht. Nun seid ihr gewarnt und wisst, wann ihr euch an einen Arzt wenden solltet!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.