Was träumen Hunde? Die Antwort eines Gelehrten aus Harvard wird euch tief bewegen - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Was träumen Hunde? Die Antwort eines…
Diese Bilder zeigen was sich hinter den Aufnahmen ays den sozialen netzwerjen verbirgt Diese 15 Fotos lehren dich die Furcht vor dem Meer

Was träumen Hunde? Die Antwort eines Gelehrten aus Harvard wird euch tief bewegen

2.446
Advertisement

Jeder der einen Hund besitzt stellt sich die Frage: Was träumt mein Hund? Vielleicht, wenn er die Pfoten bewegt, heißt es dass er im Traum läuft?
Man kann es nicht mit Sicherheit sagen. Aber die Forscher der Universität von Harvard haben diese Frage mit wissenschaftlichen Mitteln untersucht. 

Was träumen unsere vierbeinigen Freunde?

image: © imgur.com

Generell träumen sie von den Menschen, zu denen sie die meiste Zuneigung haben. Also von ihren Herrchen. Doktor Deirdre Barrett erklärt, wie das Hundegehirn funktioniert: "Die Menschen träumen bevorzugt von täglichen Ängsten und Sorgen, aber auf eine vage und unlogische Art und Weise. Wir haben keinen Grund zu glauben, dass das bei Hunden anders ist. Wenn man bedenkt, dass Hund wirklich eine große Zuneigung zu ihren Herrchen entwickeln können, dann können wir davon ausgehen dass sie von ihren Gesichtern, ihrem Geruch und ihrer Stimme träumen und dass sie das glücklich macht". 

Aber das ist nicht die einzige Hypothese zu dieser Frage. Der vierbeinige Freunde, so sagt die Forscherin, "könnte auch davon träumen, wie das Herrchen etwas nerviges tut und davon plötzlich aufwachen".

Also sind Hunde in der Lage, Erlebnisse die sie während des Tages gemacht haben, in ihre Träume zu übertragen. Genauso wie bei uns. Und es ist möglich dass viele von ihnen von ihren Herrchen träumen. Jetzt wo ihr dies wisst, streichelt sie noch einmal mehr, wenn sie plötzlich verschreckt aufwachen!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.