16 absolut bizarre Fakten, die schwer zu glauben sind - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
16 absolut bizarre Fakten, die schwer…
warum begrüßen Flugbegleiter die Gäste mit den Händen hinter dem Rücken? Verglichen mit diesen zehn Berufen ist euer Beruf ganz fantastisch

16 absolut bizarre Fakten, die schwer zu glauben sind

Von Barbara
3.348
Advertisement

Manchmal lesen oder hören wir Fakten, die wahr sein könnten, sich aber nach einer einfachen Recherche als falsch erweisen. Manchmal jedoch, passiert das genaue Gegenteil, und dass ein Fakt zu absurd ist um wahr zu sein bzw. es tatsächlich auch nicht ist. In diesem Artikel haben wir für euch einige kuriose Fakten gesammelt, die nicht so einfach zu glauben sind, aber die nichts anderes sind als die pure Wahrheit!

Als die Konstruktion der Pyramiden in Gizeh begann, gab es noch Mammuts.

Manche Exemplare der Mammuts überlebten auf der Wrangel-Insel im arktischen Ozean, während sie auf dem Rest der Welt bereits ausgestorben waren

In einem Raum mit 23 besteht eine 50%ige Wahrscheinlichkeit, dass zwei am selben Tag geboren wurden.

Advertisement

Faulheit ist eine angeborene Charaktereigenschaft

image: pixabay.com

Die fehlende Motivation zu physischer Aktivität kann mit einer genetischen Mutation zusammenhängen, sondern von einer genetischen Mutation zusammenhängen, die vererbt werden kann. 

Der Neanderthaler hatte einen großeren Schädel als der homo Sapiens

Eine Studie der Universität von Oxford hat die Größe des Gehirns des Neanderthalers in Relation zu seinem Körper gesetzt: Das große Gehirn diente dazu, einen größeren Körper mit mehr Kraft zu kontrollieren. 

Obwohl er auf dem 100 Dollar-Schein abgebildet ist, war Benjamin Franklin kein Präsident der vereinigten Staaten.

Advertisement

Wenn man die Erde von einem Pol zum anderen durchbohren könnte, würde ein Mensch 42 Minuten brauchen, um von einem Ende zum anderen zu fallen.

image: pexels.com

Der Fall würde 42 Minuten und 14 Sekunden dauern. 

70% des Sauerstoffs auf der Erde wird von Phytoplankton produziert.

Die Regenwälder tragen 28% der Sauerstoffproduktion bei. 

Advertisement

Die saudischen Länder importieren Kamele aus Australien.

image: pixabay.com

Es scheint, als würden Kamele in den arabischen Ländern mehr zu touristischen Zwecken und als Transportmittel dienen: Die australischen Kamele hingegen haben mehr Masse, aus denen Fleisch gewonnen werden kann. Die Araber haben nicht so viele Kamele zum Schlachten um die Nachfrage nach Kamelfleisch zu stillen. Deshalb sind sie dazu gezwungen, sie aus Australien zu importieren. 

Die Konstruktion der Titanic kostete 7,2 Millionen Dollar: Die Produktion des berühmten Films kostete 200 Millionen Dollar.

Quelle: time.com

Advertisement

Bei Schmerz zu fluchen hat den gleichen Effekt wie ein Schmerzmittel

image: pixabay.com

Der Effekt scheint wirksamer bei Menschen zu sein, die keine bestimmte Sprache benutzen. 

Auf Jupiter und Saturn gibt es Diamantregen

Der enorme Druck, der auf diesen Planeten herrscht bedingt die Umwandlung von Kohlenstoff-Regen in der Atmosphäre in Diamanten. Die Diamenten fallen dann auf den Planeten nieder. Aufgrund der hohen Temperaturen verflüssigen sie sich und werden dadurch zu einem Diamantenregen.

Der Mensch plante, den Mond zu erreichen noch bevor der Trolley erfunden wurde.

Der erste Aufbruch zum Mond fand am 20. Juli 1969 statt, während der Trolley erst 1987 von Robert Plath, einem US-amerikanischen Flugzeugpiloten erfunden wurde. 

Agios Vasilis ist der Name vom griechischen Weihnachtsmann

image: pixabay.com

In Griechenland ist Agios Vasilis mehr mit der Sylvesternacht verbunden als mit dem Weihnachtsabend.

Nintendo wurde am 23. September 1889 erfunden.

image: pixabay.com

Zu Beginn produzierte die japanische Firma Kartenspiele. Der Name "Nintendo" bedeutet "Das Schicksal dem Himmel zu überlassen"

Das Nationaltier von Schottland ist das Einhorn.

image: pixabay.com

Quelle: scotsman.com

In der Stadt Longyearbyen in Norwegen ist es verboten, zu sterben.

Longyearbyen ist die bevölkerungsreichste Stadt der Svlabard-Inseln: Hier oszilliert die Temperatur um die -50 Grad. Die Kranken werden auf das Festland geschickt und im Falle des Versterbens kann niemand für ein Begräbnis sorgen.

Das Problem ist, dass es hier keine normalen Friedhöfe gibt: Aufgrund der strengen Temperaturen verwesen die Leichen nicht sondern bleiben auch nach Jahrhunderten noch perfekt in Schuss, zusammen mit all den Krankheitserregern. 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.