Sie bittet einen Obdachlosen darum, sich zu ihr zu setzen und mit ihr zu essen. Er hinterlässt ihr eine wunderschöne Nachricht - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Sie bittet einen Obdachlosen darum,…
12 psychologische Strategien, die dir besser helfen, die Menschen um dich herum zu verstehen Wie man mit schwierigen Menschen umgeht: 4 Lehren des Taoismus

Sie bittet einen Obdachlosen darum, sich zu ihr zu setzen und mit ihr zu essen. Er hinterlässt ihr eine wunderschöne Nachricht

4.320
Advertisement

In einer anderen Situation wäre es ihr womöglich nicht in den Sinn gekommen, eine Konversation mit einem unbekannten Obdachlosen zu beginnen, aber eines Tages hat die Studentin Casey Fischer genau das getan: Sie hat einen jungen Mann dabei beobachtet, Geld zusammen zu kratzen um etwas zu essen zu kaufen. Es war klar dass er nicht die Intention hatte, mit irgendwem zu interagieren. Sie hat entschieden, ihn dazu zu "zwingen" mit ihr zu reden. Nie hätte sie gedacht, was diese Entscheidung für wichtige und schöne Konsequenzen haben würde...

"Zu Beginn wollte er mir nicht mal antworten, aber ich blieb hartnäckig, fast schon nervig..."

Die junge Casey erzählt in einem  post was passiert ist.

"Heute war ich bei Dunkin Donuts und sah einen jungen Mann, obdachlos, der um Almosen auf der Straße bat. An einem gewissen Punkt ist er ins Lokal eingetreten und hat das wenige Geld gezählt, das er hatte. Da habe ich ihn angesprochen und auch wenn er mir nicht antworten wollte, blieb ich hartnäckig. Er hatte nur einen Dollar in der Hand, also kaufte ich ihm einen Kaffee und ein Teilchen und bat ihn dann darum, sich mit mir an einen Tisch zu setzen. 

In einem zweistündigen Gespräch hat er mir erzählt dass die Menschen häufig nicht sehr nett mit ihm umgehen, wie ihn die Drogen verwandelt haben und dass er seinen Vater nie kennengelernt hat und seine Mutter an einen Tumor verloren hat.... Er wollte jemand werden, auf den sie stolz gewesen wäre. Der Name dieses Jungen ist Chris. Er hat mit einer Ehrlichkeit über sich selbst erzählt, die ich nie zuvor erlebt habe. Als ich ihm sagte, dass ich gehen muss, sagte er mir, ich sollte warten denn er wollte mir eine Nachricht hinterlassen. Er hat mir einen Zettel gegeben und sich für die schlechte Schrift entschuldigt. Dann lächelte er und ging. Ich öffnete den Zettel und da stand: "Heute wollte ich mich umbringen aber dank dir hab ich meine Meinung geändert. Danke, wunderbarer Mensch"

Stehen zu bleibem um mit einem Menschen ein paar Worte zu wechseln kann wirklich das Leben eines Menschen ändern...

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.