Mit 93 fliegt sie nach Kenya und sie lehrt uns dass ein wenig Leichtsinn unser Leben bereichert! - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Mit 93 fliegt sie nach Kenya und sie…
6 wissenschaftlich anerkannte Techniken mit denen man sich alles merken kann 19 altruistische Gesten, die uns die Welt aus anderen Augen sehen lassen

Mit 93 fliegt sie nach Kenya und sie lehrt uns dass ein wenig Leichtsinn unser Leben bereichert!

1.501
Advertisement

Wir alle lieben unsere Omas denn sie tun so viel Gutes für uns. Sie sind alle etwas ganz besonderes, aber manche sind dies nicht nur für ihre Enkel.

Heute erzählen wir euch von Oma Irma, einer Frau von 93 Jahren die vor nichts im Leben Halt macht und sicherlich nicht vor dem Alter, das in ihrem Reisepass steht. Irma brach nach Kenya auf, aber die Enkelin die auf Facebook stolz von ihrer Oma berichtet hält es für möglich, dass sie dort bleibt. 

Hier ist Oma Irma mit ihrem viel zu kleinen Koffer für so eine wichtige Reise.

Aber vielleicht sollten wir genau bei der Größe des Koffers anfangen und sie als Beispiel nehmen: Ein großer Teil der Dinge, die sie während ihres Aufenthalts in Kenya braucht hat sie in sich, in ihrem Herzen voller Lust zu helfen.

Elisa, die Enkelin hat sie für einen Tag berühmt gemacht. Sie spricht von Oma Irma als der Frau, von der wir etwas lernen können: Sie wurde mit 26 Witwe, hat ihre Zeit der Pflege der Familie, der Freunde und der Unbekannten gewidmet. Zwei Unbekannte, die später zu Freunden wurden, waren Kenyaner die ihr diesen Ort in Afrika näher brachten. Das Paar hat sich furchtbar abgemüht und Irma half wo sie konnte. Aber bald merkte sie, dass dies nicht genaug war und tief in sich spürte sie die Kraft, noch mehr geben zu können. 

Ihre Vitalität, ihre Jugendlichkeit konnten dieser Familie und vielen anderen Menschen helfen. Also machte sie sich auf, um mit 93 Jahren einen neuen Kontinent und eine neue Art zu helfen zu entdecken.

Seine Oma alleine zum Flughafen kriechen zu sehen, bereit für ein riesiges Abenteuer wie das, das auf Irma wartete, erfüllt das Herz mit Stolz. "Seht sie euch an... wer kann sie aufhalten? Ich liebe sie", sagt Elisa, die Enkelin. Und genauso hat sie jeder geliebt, der sie auf dem Flughafen sah. 

Irma ist gemeinsam mit ihrer Tochter, der Mama von Elisa aufgebrochen. Aber von ihrer Präsenz hing die Reise nicht ab. "Wir fliegen nach Kenya. Ich fliege auf jeden Fall und wenn du mich begleitest, freue ich mich" hatte sie gesagt.

Jetzt versteht ihr, warum Elisa nicht sicher ist, ob Irma nach drei Wochen wirklich wieder zurück kommt. 

Wir wünschen ihr viel Glück!

Questa è la mia nonna Irma ❤️, una giovanotta di 93 anni, che stanotte è partita per il Kenya. Non in villaggio...

Pubblicato da Elisa Coltro su lunedì 19 febbraio 2018
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.