15 Regeln der Etikette die einen guten ersten Eindruck machen, aber die in Vergessenheit geraten sind - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
15 Regeln der Etikette die einen guten…
Unsere Handies hören uns zu? Es scheint so, aber wir können uns wehren Plastikflaschen die mehr als einmal benutzt werden übertragen mehr Bakterien als ein WC

15 Regeln der Etikette die einen guten ersten Eindruck machen, aber die in Vergessenheit geraten sind

1.955
Advertisement

Obwohl nicht gesagt ist dass Menschen, die den Knigge kennen, automatisch auch nett und zuvorkommend sind kann es in verschiedenen Situationen des Lebens nützlich sein, die Regeln guter Erziehung zu kennen. Vor allem die, die zu einem guten ersten Eindruck verhelfen. Wir können nicht bestreiten dass das was wir beim ersten Treffen mit einer Person wahrnehmen beeinflusst, wie wir die Person weiterhin wahrnehmen. Um also immer einen guten Eindruck zu machen ist das der richtige Anlass, um sich ein paar Regeln der Etikette vorzunehmen. 

Die Begrüßung

Der erste physische Kontakt ist die Begrüßung und aus diesem Grund ist sie sehr wichtig. So sollte sie gemacht werden:

  • Die Hand wird schnell geschüttelt ohne aber andere Teile des Körpers mit zu schütteln, also ohne zu schwungvoll zu sein. Die Hand darf nicht zu lang gehalten werden und man darf sie nicht zu sich hin ziehen. 
  • In die Begrüßung sollte nur eine Hand einbezogen werden, die ausgestreckt wird wöhrend die andere nicht dazu venutzt werden sollte, den Arm oder die Schulter der anderen Person zu berühren. Selbst dann nicht wenn man die Person schon kennt.
  • Im Fall dass man eine Frau begrüßt, ist eine leichte Verbeugung des Mannes immer gern gesehen.

Die Kleidung

Auch die Art, wie eine Person sich kleidet sagt vieles über ihre Persönlichkeit aus. Psychologen sagen dass man die Schuhe einer Person betrachten muss, um etwas über sie heraus zu finden.

  • Keine Kleidung anziehen, die nicht passt. Ob sie nun zu eng oder zu weit ist: Es entsteht der Eindruck einer Person, die sich nicht um sich selbst kümmert und vielleicht auch nicht viel Wert auf gute Hygiene legt.
  • Für die Männer sollte Die Jacke das Hemd darunter verdecken, ohne aber bis zum Daumen zu reichen.
  • Die Jacke der Männer sollte nur durch den ersten obersten Knopf zugeknöpft werden und der untere sollte offen bleiben.
  • Eine slim-fit betont die Form des Körpers während ein Zweireiher für formellere Angelegenheiten angezeigt ist. 
Advertisement
image: maxpixel.net

- Für die Frauen empfiehlt sich eine dunkler Hose und eine helle Jacke oder Bluse. Diese Farbzusammenstellung ist ideal um einen neutralen Eindruck zu machen, vor allem bei Anlässen an denen man keine Hauptrolle spielt. 

image: pixabay.com

- Auch bei den Accessoires greift man am besten auf etwas bescheidenes zurück: Am besten vermeidet man Gold und Silber und bevorzugt kleine Perlen und Diamanten, die einen Glanzpunkt setzen.

Haltung

image: pixabay.com

Vor allem für Frauen ist es wichtig, eine korrekte Haltung des Oberkörpers und der Beine einzunehmen, sowohl wenn man einen Rock trägt, als auch bei einer Hose.

Das Kreuzen der Beine mit Entblößen der Knöchel ist nicht ratsam. Die Beine sollten eng aneinander gelegt werden, parrallel und leicht gebeugt. Alternativ kann man die Beine auf Höhe der Knie kreuzen.

Advertisement

Kommunikation

image: pixabay.com
  • Pünktlichkeit ist eine Pflicht. Um nicht zu spät zu kommen sollte man bereits vorher in der Nähe des vereinbarten Ortes ankommen um dann zur perfekten Zeit vor Ort zu sein.
  • Komplimente kommen gut an. Nicht nur vertreiben sie eventuelle Spannungen, sondern sie zeigen anderen auch, dass ihr gute Beobachter seid. Natürlich müssen die Komplimente ehrlich sein. 
image: pexels.com

- Es ist nicht angebracht dass der Mann der Frau anbietet, ihre Tasche zu tragen. Es handelt sich um einen sehr persönlichen Gegenstand und auch das Gewicht soll ein Geheimnis bleiben.

Advertisement

Bei Tisch

image: pixabay.com
  • Im Fall dass man sich mit Menschen befindet, die man nicht kennt möchte es die Etikette, dass man nicht mit ihnen spricht bevor man nicht vorgestellt wurde.
  • Wenn es sich um einen gedeckten Tisch handelt sollte man die Arme nicht drauf legen, sondern auf den Beinen lassen. Auch andere Gegenstände wie Handy oder Tasche haben auf dem Tisch nichts zu suchen. 

Um im Restaurant eine gute Figur zu machen sollte man die Regeln der Etikette beim Tisch decken und bei der Benutzung des Bestecks kennen. Am besten geht man sie vor einem wichtigen Treffen nochmal durch!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.