13 Tierarten, die die ersten amerikanischen Siedler noch gesehen haben ... die Sie aber nur noch in Biologiebüchern sehen können - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
13 Tierarten, die die ersten amerikanischen…
Das größte Ozeanreinigungssystem hat endlich Fahrt aufgenommen: Es wird die Meeresverschmutzung in nur 5 Jahren verringern In einem Wald wurde der erste historische Bus von Aerosmith gefunden, 40 Jahre nach seinem Einsatz

13 Tierarten, die die ersten amerikanischen Siedler noch gesehen haben ... die Sie aber nur noch in Biologiebüchern sehen können

997
Advertisement

Die ersten Siedler, die Nordamerika im siebzehnten Jahrhundert bevölkerten, waren mit einer Fauna konfrontiert, die viel reicher war, als wir sie heute sehen können: Tatsächlich sind im Laufe der Zeit einige Arten für immer ausgestorben. In einigen Fällen war es der Mensch, der sein Verschwinden feststellte, sie vertrieb oder in ihr Territorium eindrang. In anderen Fällen sind die Ursachen noch unklar.

Was auch immer der Grund war, warum sie nicht mehr existieren, es ist kein triftiger Grund, sie nicht zu kennen. Unten präsentieren wir Ihnen einige der damals noch bestehenden Arten. 

1. Carolina Sittich war der einzige Papagei in Nordamerika. Das letzte Exemplar starb 1918 im Cincinnati Zoo

2. Die einzige in der Region geborene Karibische Mönchsrobbe wurde 1952 zum letzten Mal gesehen. Versteckt vor Menschen wurde sie 2008 offiziell für ausgestorben erklärt

Advertisement

3. Die Alca war ein Seevogel, der nicht fliegen konnte und mit den Pinguinen verwandt war. Auch in Kanada, Grönland und den Britischen Inseln wurde er 1852 das letzte Mal gesichtet, dann verursachte die Jagd sein Verschwinden

4. Der mexikanische Grizzly ist eine Unterart des Braunbären, kleiner als der nordamerikanische und im Norden Mexikos weit verbreitet. Obwohl er zu einer geschützten Art erklärt wurde, soll er 1969 ausgestorben sein

5. Der schwarze Wolf von Florida, vielleicht im Zusammenhang mit dem grauen oder Kojoten, wurde von Jäger gezwungen, den Lebensraum mit dem roten Wolf zu teilen: beide starben aus, der erste im Jahr 1908, der zweite 1921

Advertisement

6. Zugvögel innerhalb eines Jahrhunderts gingen von Hunderten von Millionen zu ein paar Dutzend. Im Jahr 1914 starb das letzte Exemplar im Zoo von Cincinnati

7. Die Henne von Heath, im ganzen Mittleren Westen verbreitet, war das größte Huhn in der Prärie und für dieses eines der köstlichsten. Ausgestorben im Jahre 1932, ist es heute ein Kandidat für ein genetisches Destinktionsprojekt

Advertisement

8. Der indische Hund von Hare war eine Kreuzung zwischen Kojoten und Haushunden, die von den indianischen Stämmen für die Jagd benutzt wurden. Gekreuzt mit anderen Rassen, verschwand er im 19. Jahrhundert fortschreitend

9. Der wollige Hund von Salish war auch typisch für einige Stämme von amerikanischen Ureinwohnern, die sein dickes Fell benutzten, um Stoffe und Decken herzustellen. Er verschwand 1900

Advertisement

10. Der östliche Elch, eine Unterart des Elches in Nordamerika weit verbreitet, war stark gejagt und 1905 hat Präsident Roosevelt versucht, die Arten zu schützen, indem er 18 exemplarisch nach Neuseeland zu senden. Aus Amerika verschwunden, konnte es dank der nach Neuseeland verschickten Exemplare wieder eingeführt werden

11. Die Labrador-Ente war eine Art Meerente, die entlang der nordöstlichen amerikanischen Küste verbreitet wurde. Massiv gejagt genauso wie die Weichtiere, die es ernährte, erlosch er 1878.

12. Der Xerces Blue-Schmetterling, ursprünglich aus dem Küstengebiet von San Francisco, erlosch 1942 aufgrund der massiven Urbanisierung, die seinen Lebensraum zerstörte.

13. Der amerikanische Nerz war in Neufundland, Maine und Massachusetts weit verbreitet. Er starb 1880 aus, weil er wegen seiner wertvollen Haut intensiv gejagt wurde.

Tags: TiereUSAKurios
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.