Gefunden wurde ein Schiff des sechzehnten Jahrhunderts: unglaublich gut erhalten - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Gefunden wurde ein Schiff des sechzehnten…
Ein Experte zeigt die beste Lerntechnik, um jedes Fach zu studieren und zu lernen. Dieser Künstler kreiert Tattoos, die durch die Bewegung des Körpers zum Leben erweckt werden: Betrachten Sie sie in Aktion.

Gefunden wurde ein Schiff des sechzehnten Jahrhunderts: unglaublich gut erhalten

3.921
Advertisement

Die Entdeckungen auf dem Meeresboden waren schon immer von einem unbestreitbaren Charme umgeben. Der Boden der Ozeane und Meere ist wie ein noch unerforschter Planet, der Objekte aus entlegenen Zeiten von unschätzbarem historischen Wert bewahrt.

Einige Funde, mehr als andere, wecken nationales Interesse sowohl für den Wert des versunkenen Objekts als auch für die Geschichte, die es auf den Meeresgrund brachte. Das schwedische Kriegsschiff Mars ist ein Beispiel für diese Ergebnisse.

Die Entdeckung des schwedischen Kriegsschiffes Mars hat aus verschiedenen Gründen die Euphorie vieler Menschen geweckt.

Erstens zeigt das Relikt auf dem Grund der Ostsee fast unmögliche Erhaltungsbedingungen, als ob es einen Zeitsprung vom 16. Jahrhundert bis heute gemacht hätte, anstatt fünf Jahrhunderte lang auf dem Meeresboden liegen gelassen zu werden.

Viele Entdecker und Meeresarchäologen suchten nach dem Mars: Zum Zeitpunkt seines Baus war er das größte Kriegsschiff - er ist etwa 30 Meter lang - und er war so beeindruckend, dass er genau den Namen des römischen Kriegsgottes Mars erhielt.

Sie wurde von Heinrich XIV. von Schweden erbaut, einem notorisch impulsiven Mann, der, gelinde gesagt, lächerliche Expansionsmanien hatte. Gerade die Notwendigkeit, das schwedische Territorium zu erweitern, veranlasste ihn, den Bau der ersten europäischen Dreimast-Kriegsschiffe anzuordnen.

Die expansionistischen Ziele des Königs wandten sich an Dänemark und Lübeck - heute den nördlichen Teil Deutschlands - und wurden von dem Befehl begleitet, jede Abwehrmaßnahme mit der Artillerie der Flotte und insbesondere dem Schiff Mars zu unterdrücken.

Advertisement

Ursprünglich schien das Schiff dank der Reihen von über 800 Mann auf Wunsch des Königs erfolgreich zu sein, aber in den folgenden Tagen der Schlacht schlugen die Feinde den Mars mit einigen Feuerbällen und lösten verschiedene Feuer an Bord aus.

Die Hypothese, dass der Mars wegen eines Feuers gesunken ist, das in den Schießpulverdepots ausgebrochen ist, ist die am besten anerkannte. Das Schiff Mars sank offiziell am 31. Mai 1564 vor der schwedischen Küste und ruhte seitlich auf dem Meeresboden.

Seit Jahrhunderten sind Neugierige und Forscher auf der Suche nach dem Wrack, aber ohne Erfolg. Eine Legende verbreitete auch, dass das Schiff durch einen Fluch geschützt war, der es daran hinderte, gefunden zu werden: Ein Geist, der gelegentlich die Oberfläche des Wracks hinaufkletterte, vertrieb alle, die nach dem Schiff suchten.

image: pixabay.com

Die Geschichte wird 2011 unterbrochen, als einige Taucher den Mars in einer Tiefe von 80 Metern fanden. Die Entdeckung einer Ladung Silbermünzen, die im Jahr vor der Schlacht, die zum Untergang des Schiffes führte - und im Rumpf versteckt war -, bestätigte die Identität des Wracks.

Es ist bekannt, dass König Heinrich XIV. 1568 nach Volksaufständen abgesetzt wurde: Der Herrscher wurde im Gefängnis eingesperrt, wo er 1577 starb. Die Analyse seiner Überreste zeigte Spuren von Arsen, was auf eine Vergiftung hindeutet.

Was das Schiff betrifft, so gibt es jedoch einige, die immer noch - auch nach seiner Entdeckung - behaupten, dass es durch eine Art Zauber geschützt ist, der es unglaublich gut bewahrt.

Die Experten geben jedoch eine deutlich andere Erklärung ab: Es waren die besonderen Bedingungen des Ostseebodens, die zu seiner Erhaltung beigetragen haben. Fehlende Sedimente, leichte Meeresströmungen und das Fehlen einer Muschel, die für die Zerstörung des Holzes auf See verantwortlich ist, haben dazu geführt, dass das Schiff Mars bis heute in einem sehr guten Zustand ist.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.