Eine Studie fand heraus: Wenn ein Kind dich intensiv anstarrt, tut es das, weil es glaubt, dass du schön bist - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Eine Studie fand heraus: Wenn ein Kind…
16 Tattoos, die aus Narben Geschichten zum Ansehen und Erzählen machten 10 Erfindungen und Entdeckungen des antiken Griechenland, die wir noch heute nutzen

Eine Studie fand heraus: Wenn ein Kind dich intensiv anstarrt, tut es das, weil es glaubt, dass du schön bist

Von Barbara
14.505
Advertisement

Wir alle kennen den Augenblick , wenn ein Kind, das wir vielleicht zum ersten Mal sehen, uns mit offenen Augen und einem erstaunten Gesichtsausdruck anstarrt. Dann fragen wir uns: "Warum siehst du mich so an? Was geht ihm jetzt durch den Kopf?"

Eine Gruppe von Forschern hat versucht, diese Fragen zu beantworten und nach dem natürlichen Instinkt zu suchen, der Babies dazu drängt, bestimmte Gesichter zu fixieren und andere nicht.

image: pixabay.com

Ob du es glaubst oder nicht, wenn ein Neugeborenes dich anstarrt, ohne die Augen von dir abzuwenden, dann deshalb, weil es dich für schön hält. Ja, im Ernst! Wissenschaftler haben entdeckt, dass dies der Grund ist, warum Kinder nur einige Gesichter fixieren und andere ignorieren.

Auf der Grundlage dieser Annahme gab es ein Experiment, an dem Erwachsene und Neugeborene beteiligt waren. Um die Hypothese auszuschließen, dass sich Kinder durch die Gewohnheit mit bestimmten Menschen auf einige Gesichter besonders konzentrieren könnten, inkludierten die Forscher nur Kinder, die nach der Geburt im Krankenhaus lagen. So wurden die möglichen Einflüsse von außen minimiert.

image: pexels.com

Das Experiment bestand darin, dass Erwachsene eine Note von 1 bis 5 auf einer Attraktivitätsskala vergaben, nachdem sie eine Reihe von Gesichtern gesehen hatten. Anschließend wurden den Kindern die gleichen Fotos angeboten und ihre Reaktionen festgehalten.

Es war keineswegs schwierig, die Gesichter zu identifizieren, die die Aufmerksamkeit der Kinder am meisten auf sich zogen. Es waren die gleichen Gesichter, die auch von den Erwachsenen als besonders attraktiv eingestuft worden waren.

 

Advertisement
image: pixabay.com

Warum passiert das? Nach Ansicht der Forscher sind Kinder stärker von "schönen" Gesichtern angesprochen, weil sie eher wie der Prototyp eines menschlichen Gesichts aussehen. Im Kopf eines Neugeborenen könnten diese attraktiven Gesichter daher den "Stereotyp des menschlichen Gesichts" darstellen, den sie im Laufe der Evolution zu erkennen gelernt haben.

Neugeborene Kinder haben eine sehr detaillierte Sicht auf ihr Gesicht und sind in der Lage, Merkmale zu erfassen, die ein Erwachsener nicht sieht. Dies hilft ihnen, die Gesichter von Familienmitgliedern zu erkennen, eine relativ komplexe Aufgabe für ein Kind.

Dr. Alan Slater von der University of Exter, dem Hauptautor der Studie, fasste die Forschung wie folgt zusammen: "Die Anziehungskraft liegt nicht in den Augen des Betrachters, sondern ist für ein Neugeborenes angeboren."

Jetzt wirst du jedes Mal erröten, wenn ein Säugling dich anstarrt!

Source:

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.