Der Schwarze Tod dezimierte die Bevölkerung im Neolithikum: Wissenschaftler entdeckten das Bakterium in einem Grab von vor 5000 Jahren - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Der Schwarze Tod dezimierte die Bevölkerung…
Nur 60% einer Kuh landen in der Metzgerei: So wird der Rest genutzt Amazonas, 2018 Rekordwaldabbau: Milliarden von Bäumen wurden in 7 Monaten gefällt

Der Schwarze Tod dezimierte die Bevölkerung im Neolithikum: Wissenschaftler entdeckten das Bakterium in einem Grab von vor 5000 Jahren

772
Advertisement

Die schwarze Pest könnte viel älter sein, als die Gelehrten immer geglaubt haben. Die Epidemie, die die europäische Bevölkerung im Laufe der Jahrhunderte mehrmals dezimiert hat, scheint in der Tat auf die Jungsteinzeit zurückzuführen zu sein. Dies wurde von Forschern der Universität Kopenhagen entdeckt, die einen alten Stamm des Bakteriums fanden, der die Pest in den Überresten einer Frau verursachte, die vor 5.000 Jahren lebte.

image: KARL-GÖRAN SJÖGREN/UNIV. OF GOTHENBURG

Die Frau lag in einem neolithischen Grab in Gökhem, Schweden. Die Entdeckung könnte uns zwingen, das zu überprüfen, was wir über die Pest wussten, nämlich das Datum ihres ersten Auftretens und auch den Ursprungsort.

Das Bakterium Yersinia Pestis, das für die Schwarze Pest verantwortlich ist, wurde an den Zähnen von Frauen gefunden: Wenn ein Mensch von der Pest betroffen ist, entwickelt er hohe Werte an Bakterien im Blut, die selbst im Zahnschmelz eine genetische Markierung hinterlassen. Deshalb konnten die Forscher nach mehr als 5 Jahrtausenden Analysen an den Überresten durchführen.

Bis zu dieser jüngsten Entdeckung glaubten die Wissenschaftler, dass die Pest asiatischen Ursprungs sei. Die Tatsache, dass der erste bisher identifizierte Ansteckungsfall in Schweden liegt, veranlasst uns, diese Sicherheit zu überdenken.

Nicht nur das, sondern wir könnten auch den demographischen Rückgang in der Jungsteinzeit erklären: Unter der Annahme eines epidemischen Charakters der Pest, der heute nur noch eine Hypothese ist, hätten die für diese historische Epoche typischen großen menschlichen Siedlungen eine sehr günstige Rolle bei der Ausbreitung des Bakteriums spielen können.

Source:

 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.