Heizungen und Öfen? Sie werden mit den Pullovern der Zukunft nicht mehr benötigt - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Heizungen und Öfen? Sie werden mit…
8 effektive psychologische Tricks, die Sie sofort anwenden können Hier sind die Aufnahmen der ältesten Generation von Menschen, die jemals fotografiert wurden

Heizungen und Öfen? Sie werden mit den Pullovern der Zukunft nicht mehr benötigt

596
Advertisement

Mit dem Eintreffen der ersten Kälte sind Sie sofort versucht, den Ofen und die Heizkörper anzuwerfen - vielleicht sogar den Kamin, für diejenigen, die das Glück haben, einen zu haben. Und schon kehrt die Temperatur im Inneren des Hauses zu der zurück, nach der wir uns sehnen - bis die Rechnung kommt, um uns daran zu erinnern, wie viel es uns kostet, in einem T-Shirt im Haus zu sitzen, wenn es draußen eisig kalt ist.

Es scheint jedoch, dass jetzt eine Gruppe von Forschern der Rutgers University und der Oregon State University eine alternative und effiziente Lösung gefunden haben: Kleidung direkt zu erwärmen und so die wirtschaftlichen und ökologischen Kosten zu senken.

via: Nature
image: pixabay

Die in Science Reports veröffentlichte Forschung basiert auf einer bereits bekannten Idee: Patches auf Kleidung aufzutragen, die mit kleinen Batterien betrieben werden und Wärme produzieren können. Dies könnte die Menschen direkt erwärmen und die Wärmeverteilung in großen und oft ungenutzten Räumen vermeiden. Es wurde geschätzt, dass 47% der globalen Energie für die Beheizung von Innenräumen verwendet werden, und 42% davon werden verschwendet, weil es sich um leere Räume handelt.

Deshalb haben die Forscher kostengünstige Heizfelder entwickelt, die mit gepulstem Licht dünne Silberdrähte mit Polyester verbinden und von einer Knopfbatterie versorgt werden - wie bei Armbanduhren. Diese Patches können auch auf jedem Kleidungsstück angebracht werden, sind verdrehsicher, waschbeständig, feuchtigkeitsbeständig und hochtemperaturbeständig. In Zukunft wird erwartet, dass die gleiche Technologie in Smart Fabrics wie Sensoren und tragbaren Schaltungen umgesetzt werden kann.

Wie sehen Sie eine Zukunft, in der sich die Kleidung erwärmt und Heizkörper nicht mehr notwendig sind?

Source:

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.