Wissenschaftler haben ein neues Material entwickelt, das in der Lage ist, Schall zu blockieren, aber nicht Luft oder Licht - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Wissenschaftler haben ein neues Material…
Die neue Mode der Das größte Flugzeug der Welt hat seinen Erstflug absolviert: Hier sind alle seine Eigenschaften

Wissenschaftler haben ein neues Material entwickelt, das in der Lage ist, Schall zu blockieren, aber nicht Luft oder Licht

291
Advertisement

Jeder Heavy Metal Enthusiast weiß das: Wenn er seine Lieblingsstücke ausprobieren will, muss er sich in einen Proberaum einschließen. In diesen Räumen können Sie die Lautstärke des Verstärkers auf 120 dB erhöhen, ohne den nächsten zu stören. Aber die Proberäume sind eng und schlecht durch Kunstlicht beleuchtet. Und die Luft, die du im Inneren atmest, ist wirklich verdorben. Nun, für die neuen Generationen wird dies dank neuer Schallschutzmaterialien nicht mehr der Fall sein.

Eine neue Studie, die von Forschern der Boston University unter der Leitung von Jacob Nikolajczyk durchgeführt wurde, hat zur Entwicklung eines neuen Originalmaterials geführt. Dank mathematischer Forschung und eines 3D-Druckers wurde der Prototyp eines Materials entwickelt, das Schallwellen jeglicher Art absorbieren kann, ohne dabei Licht und Luft zu stören.

Die Forschung wurde dank der Intervention der chinesischen Unternehmerin Zhang Xin entwickelt, CEO von SOHO China eine der hundert mächtigsten Frauen der Welt. "Die Idee ist, dass wir jetzt ein Objekt mathematisch gestalten können, das alle Geräusche  blockieren kann", sagte Zhang.

Die Forscher berechneten zunächst die Größe und Spezifikationen, die ein solches Material hätte haben müssen, und führten dann einige Computertests durch. Als die Testergebnisse zufriedenstellend waren, wechselten sie zur 3D-Bearbeitung. Das Material erhielt zunächst eine zylindrische Form, dann wurde es auf eine mit einem Verstärker verbundene PVC-Röhre aufgebracht. Nikolajczyk war überrascht, dass beim Einschalten des Verstärkers bis zu 94% des Klangs eliminiert waren.

Die Erfindung stellt einen großen Fortschritt in Sachen Schallschutz dar, da sie eine erhebliche Reduzierung des Lärms ermöglicht und gleichzeitig den Durchtritt von Luft und Licht gewährleistet.

Zhang sagte, dass bereits eine Studie darüber im Gange sei, wie man die neue Technologie am besten nutzen könne. Das Material kann in der Tat jede Form annehmen, und wir denken auch an die Herstellung von Ziegeln oder Fliesen, die zum Bau der Wände unserer zukünftigen Häuser verwendet werden können. Darüber hinaus kann die neue Erfindung genutzt werden, um die Geräusche von Drohnen, HLK-Anlagen und sogar MRT-Geräten zu dämpfen.

So können wir in nicht allzu ferner Zukunft unsere E-Gitarre in die Hand nehmen und bequem in unserem Zimmer spielen, ohne Gefahr zu laufen, andere zu stören oder an Klaustrophobie zu leiden.

Video ansehen:

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.