18 Fotos von Wolfshunden, die dich dazu bringen, einen von ihnen in deinen Armen halten zu wollen - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
18 Fotos von Wolfshunden, die dich dazu…
15 8 Arten, wie Länder auf der ganzen Welt versuchen, die Umweltverschmutzung zu bekämpfen.... mit Einfallsreichtum und Kreativität

18 Fotos von Wolfshunden, die dich dazu bringen, einen von ihnen in deinen Armen halten zu wollen

1.484
Advertisement

Der Wolf ist das Alter Ego des Haushundes, der wilde und hartnäckige Teil dessen, was sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem zahmen  Tier entwickelt hat. Bei einigen Hunderassen ist diese Art von Alter Ego heute schwer zu sehen, man denke an einen Chihuahua, bei anderen ist es mehr als greifbar: Nehmen wir zum Beispiel den tschechoslowakischen Wolfshund, dessen Exemplare heute immer weiter verbreitet sind.

Ein Tier, dem es gelingt, das wilde Aussehen des Wolfes und die Treue, die man bei einem Hund sucht, geschickt zu kombinieren: Hier ist seine Geschichte, begleitet von unglaublichen Fotos.

Die moderne Geschichte des Wolfshundes geht auf das Jahr 1955 zurück, als Karel Hartl beschloss, das Ergebnis der Vereinigung zwischen deutschen Schäferhunden und eurasischen Wölfen zu beobachten.

Zu diesem Zweck schuf er eine Selektionslinie aus 48 deutschen Schäferhunden und 4 Wölfen.

Advertisement

Hartl schuf so eine echte Rasse, die das Aussehen und die Körperlichkeit des Wolfes mit der Sanftmut des deutschen Schäferhundes verband.

Der Wolfshund wurde 1982 in der Tschechoslowakei, der Heimat des Oberst, offiziell anerkannt.

Trotz jahrelanger Züchtung hat der tschechoslowakische Wolfshund noch immer einige der typischen Wolfsfertigkeiten.

Advertisement

Im Allgemeinen handelt es sich um eine Rasse, die langsamer reift als die anderen, so dass Sie als Welpe durch längeres Training verärgert werden.

Es wird oft gesagt, dass der tschechoslowakische Wolfshund "nicht für jeden ein Hund ist" und der Grund dafür nicht auf seine Größe oder darauf beschränkt ist, dass er ein halb "wilder" Hund ist.

Advertisement

Auch seine körperlichen Fähigkeiten gehen über das Übliche hinaus: Sie sind äußerst neugierige Hunde und beherrschen die unterschiedlichsten Aktionen - Griffe öffnen, über hohe Zäune klettern.....

Zu den Anforderungen des "perfekten Herrchens" gehört die Bereitschaft, Zeit und Mühe zu haben, eine tiefe Bindung zum Wolfshund aufzubauen.

Advertisement

Die besten Eigenschaften dieser Hunde entstehen, wenn sie an ihrer Seite einen "Leit-Hund" haben, dem sie treu bleiben und Respekt und Zuneigung zeigen.

Es ist nicht einfach, sich als Leittier durchzusetzen, so dass es sehr einfach ist, am Ende nur ein B-Mitglied im Rudel zu sein.

Wolfshunde sind in der Regel gesund, auch wenn sie eine Risiko für Hüftdysplasie unterliegen, wie deutsche Schäferhunde.

Sie leben im Durchschnitt 12-15 Jahre, also sprechen wir von einer langlebigen Rasse.

Natürlich sind es Tiere mit der Tendenz, den größten Teil des Tages in Bewegung zu bleiben.

Aus diesem Grund dürfen sie nie des Raumes und der Zeit beraubt werden, sich auf lange Spaziergänge außerhalb der Stadt zu begeben.

Im Allgemeinen sind sie gesellige Tiere, besonders mit anderen Hunden gleicher Größe.

Sie haben tief entwickelte Sinne, insbesondere Geruch und Gehör.

Der Besitz eines tschechoslowakischen Wolfshundes gibt immense Emotionen und Befriedigung: aber man muss zuerst erkennen, ob man der richtige Besitzer für sie sein kann!

Tags: TiereHundeUnglaublich
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.