Dieser Mann füttert seit Jahren Krähen, aber die Überraschung kam, als sie anfingen, ihm "Geschenke" zu machen - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Dieser Mann füttert seit Jahren Krähen,…
Wir wissen, dass zu viel Zeit vor den Bildschirmen Kindern schweren Schaden zufügt, aber wir zeigen, wie man ihn repariert Immer Ja zu sagen macht uns unglücklich: 6 Tipps, um zu lernen, wie man

Dieser Mann füttert seit Jahren Krähen, aber die Überraschung kam, als sie anfingen, ihm "Geschenke" zu machen

750
Advertisement

Die Geschichte, die wir euch erzählen werden, obwohl sie wirklich passiert ist, ist unglaublich. Hättest du dir jemals vorstellen können, dass zwischen einem Menschen und einer Krähe eine Beziehung der "Freundschaft" und tiefen Dankbarkeit entstehen könnte? Tatsächlich geschah das mit Stuart Dahlquist und seiner Familie, die eine fröhliche Krähenfamilie eine Weile fütterte, aber nie hätte erwarten können, dass diese Vögel zum Dank ein Geschenk an die großzügigen "Menschen" machen würden.

image: Facebook

Stuart, der schon immer eine Leidenschaft für Ornithologie hatte, erzählte von dem Vertrauensverhältnis, das im Laufe der Jahre mit einer Krähenfamilie aus Vater, Mutter und zwei Kindern entstanden ist, die seit langem in der Nähe des Hauses nisten: "Sie nisten in einer großen Douglasie, die sich in unserem Hof befindet [...] Eines Tages entdeckte ich, dass beide Küken zu Boden gefallen waren, fast unfähig zu fliegen, aber nicht ganz. Wir brachten sie zu einem Baum, obwohl ihre Eltern in Wirklichkeit ziemlich wütend auf uns waren - und die Kleinen überlebten. Wir begannen kurz darauf, sie zu füttern."

Bald darauf wurde Stuart an die beiden kleinen Raben gebunden, die auf Pflege und Essen angewiesen waren, aber er hätte nie gedacht, dass er ein paar Jahre später eine unerwartete, aber sehr willkommene "Überraschung" vor dem Haus finden würde.

An zwei aufeinander folgenden Vormittagen findet Stuart außerhalb des Hauses Kiefernzweige, die mit Metallzungen für Dosen befestigt sind. Nicht nur die Geste der Dankbarkeit der Rabenfamilie war für den Mann unerwartet, auch der Protagonist dieser unglaublichen Geschichte, wie er in seinem Twitter-Post hervorhebt, kann das "Geschenk", das er erhalten hat, immer noch nicht glauben":

"Es ist nicht nur ein großzügiger Akt, es ist kreativ, es ist Kunst. Ich kann es immer noch nicht glauben!"

Eine wahre Geschichte von Respekt und Dankbarkeit, die wirklich unglaublich ist. Und das zeigt uns, dass auch Vögel, trotz allem, einen starken Sinn für Gefühle haben.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.