Vandalen verwüsteten und zündeten ein Rettungslager für Meeresschildkröten an - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Vandalen verwüsteten und zündeten…
Schlecht zu essen bringt eher um als rauchen: 11 Millionen Todesfälle sind auf schlechte Ernährung zurückzuführen, so eine Studie Eine wissenschaftliche Studie entdeckt den Mechanismus um Krebszellen

Vandalen verwüsteten und zündeten ein Rettungslager für Meeresschildkröten an

551
Advertisement

Ein abscheulicher Akt und das Ergebnis einer fast unerklärlichen Bosheit, die auf einem Feld stattfand, das der Rettung und Pflege von Meeresschildkröten in Oaxaca, im Süden Mexikos, gewidmet war.

Bei Tagesanbruch am 24. April 2019 setzten mehrere voll bewaffnete Personen das Lager in La Barra di Colotepec in der Gemeinde Santa Maria Colotepec in Brand. Die Bilder des sehr schweren Aktes des Vandalismus, der von der Lokalzeitung El Grafico de la Costa veröffentlicht wurde, zeigen, was vom Lager übrig geblieben ist.

Eine Verwüstung, die die Schildkröten, die dort gerettet und bewahrt werden, viel kosten könnte. Golfina, Prieta, Laud, Carey und andere: Es gibt viele Arten dieser prächtigen Meerestiere, die im Zentrum untergebracht und gepflegt werden.

Forschungsprojekte, Verbreitungsaktivitäten und Sensibilisierung: Die seit sechs Jahren in Colotepec geleistete Arbeit ist für den Tierschutz sehr wichtig. Jetzt sind sie leider weitgehend verloren gegangen.

Um 4:30 Uhr morgens brachen Kriminelle auf das Feld ein, bedrohten die Menschen die dort waren um Schildkröteneier zu sammeln, griffen an und schlugen zu, um dann zu zerstören und alles zu entzünden. Die Lagerbeamten wurden dann buchstäblich rausgeschmissen.

Bei der Rekonstruktion des Geschehens betonten die Umweltschützer, dass ihnen dank einer Vereinbarung mit den lokalen Institutionen das Eigentum an der Struktur übertragen wurde. Dennoch scheint eine Familie deutscher Herkunft ihre Rechte auf diesem Gebiet behalten zu wollen.

Die Beschwerde wurde sofort bei der Staatsanwaltschaft eingereicht, aber bis zum offiziellen Beginn der Untersuchung sagten die Personen, die sich den Schildkröten widmen, dass sie sehr verängstigt seien und sich um ihre Sicherheit sorgen.

Umso dringender ist es daher, dass ein so schweres Verbrechen nicht ungestraft bleiben darf.

Advertisement
Tags: TiereNatur
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.