Abschied vom Spix-Ara: Der blaue Papagei, der den Film "Rio" inspiriert hat, existiert nicht mehr in der Natur - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Abschied vom Spix-Ara: Der blaue Papagei,…
Drei Gebäude mit Tausenden von Pflanzen und Bäumen: Hier ist der erste vertikale Wald Afrikas Hier ist MADI, das faltbare, wirtschaftliche und grüne Haus, das in nur 6 Stunden aufgebaut werden kann

Abschied vom Spix-Ara: Der blaue Papagei, der den Film "Rio" inspiriert hat, existiert nicht mehr in der Natur

Von Barbara
1.177
Advertisement

Schlechte Nachrichten aus der Tierwelt: Der Spix-Ara, die Art, die den 3D-Animationsfilm "Rio" inspiriert hat, wurde offiziell für ausgestorben erklärt. Laut einer Studie der NGO BirdLife International, die sich mit dem Schutz und der Erhaltung von Vögeln beschäftigt, sind diese Papageien mit schönem blauem Gefieder seit 2000 ausgestorben: 11 Jahre vor dem lustigen Kinderfilm, der in Kinos auf der ganzen Welt gelandet ist. Heute gibt es nur noch wenige und die befinden sich in Gefangenschaft.

image: Wikipedia

Sie hat kein Glück wie im Film gehabt, diese unglückliche Tierart, die bis heute als völlig ausgestorben in der Natur angesehen werden kann. Aus den gesammelten Daten waren die letzten Exemplare des Spix-Ara in Südamerika, insbesondere in Brasilien, gesichtet worden, aber die verheerenden Auswirkungen der hohen Entwaldungsrate und der Wilderei haben zum Verschwinden dieser schönen Tierart geführt. Das Problem ist also wieder einmal das unkontrollierte Handeln des Menschen, der, ressourcengierig, seinen eigenen Lebensraum beschädigt.
 

Die gute Nachricht ist, dass es in Gefangenschaft noch 60 bis 80 Exemplare des Spix-Ara geben soll. Die Hoffnung ist, dass diese Exemplare eines Tages den Himmel Südamerikas und darüber hinaus wieder bevölkern können.

[UPDATE] Die Bilder des Spix-Ara wurden entsprechend den Berichten unserer Facebook-Nutzer und den vertieften  Erkenntnissen korrekt angepasst.

Tags: TiereNaturPapageien
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.