Hören wir auf, Neugeborene zu küssen: Die Wintersaison erhöht das Risiko von Atemwegsinfektionen - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Hören wir auf, Neugeborene zu küssen:…
20 Dinge, die Männer tun, die Frauen verrückt machen könnten In Mexiko wird ein ganzes Stadtgebiet entworfen, das zu 100% ökologisch nachhaltig und autark ist

Hören wir auf, Neugeborene zu küssen: Die Wintersaison erhöht das Risiko von Atemwegsinfektionen

296
Advertisement

Die Wintersaison ist überall gleichbedeutend mit kalten und regnerischen Tagen, und gerade wegen des raueren Klimas ist es nicht ungewöhnlich, dass man häufige  Erkältungen erlebt. In diesen Zeiten sollten ältere Menschen und Kinder mehr auf ihre Gesundheit achten und den Beginn einer "Erkältung" nicht unterschätzen. Vor allem Kinder unter 4 Jahren und Neugeborene sind im Winter durch das sogenannte Respiratory Syncytial Virus (RSV) - ein Virus, das die Eigenschaft hat, sich bei jährlichen Epidemien zu verbreiten - dem Risiko einer Bronchiolitis oder Lungenentzündung stärker ausgesetzt. Deshalb warnen Ärzte die Eltern, sehr vorsichtig zu sein und die notwendigen Vorkehrungen zu treffen, wie z.B. zu verhindern, dass Verwandte, Freunde oder sogar sie selbst das Neugeborene zu sehr küssen.

via: CDC

Wir wissen, dass man, wenn man es mit Babys und Kleinkindern zu tun hat, den Instinkt hat, sie zu liebkosen und mit Küssen zu beschenken. Bei Neugeborenen sollten Sie jedoch vermeiden, sie ständig zu küssen oder in die Arme zu nehmen, besonders wenn Sie Ihre Hände nicht richtig gewaschen haben. Aber jenseits der Körperpflege ist es immer noch ein wehrloses Wesen, das, wenn es von dem betroffen ist, was sich bei einem Erwachsenen mit einer einfachen Erkältung manifestiert, mit viel schwerwiegenderen klinischen Komplikationen konfrontiert werden könnte. In den USA gilt beispielsweise das Atemwegsvirus RSV als eine der häufigsten Ursachen für Bronchiolitis und Lungenentzündung bei Kindern unter einem Jahr.
 

Es ist daher sehr wichtig, sich nicht zu sehr zu freuen, wenn wir ein Neugeborenes sehen und dem Wunsch widerstehen, es aufzunehmen und zu kuscheln. Die möglichen Risiken, die ein Neugeborenes durch einen einfachen Kuss auf die Wange erfährt, sind zu hoch - vermeiden wir also bestimmte oberflächliche Verhaltensweisen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.