Unhöflichkeit und Coronavirus: Auf den Boden geworfene Handschuhe und Masken riskieren, den Planeten noch mehr zu verschmutzen - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Unhöflichkeit und Coronavirus: Auf…
Der Meteorologe macht die Vorhersage von zu Hause in Quarantäne: Sein Kätzchen betritt das Feld und stiehlt die Szene Eine junge Friseurin in Quarantäne frisiert die Haare ihres Freundes auf die lustigste und extravaganteste Weise

Unhöflichkeit und Coronavirus: Auf den Boden geworfene Handschuhe und Masken riskieren, den Planeten noch mehr zu verschmutzen

Von Barbara
6.235
Advertisement

Das Coronavirus ist ein unsichtbarer, aber furchteinflößender Feind, mit dem wir alle seit Monaten zu tun haben. In den wenigen Momenten, in denen wir unser Zuhause verlassen oder uns in öffentlichen Situationen befinden, sind Handschuhe, Masken und Desinfektionsmittel praktisch unentbehrliche Gegenstände geworden. Und das wird noch lange so bleiben, denn selbst wenn die Aktivitäten wieder aufgenommen werden, ist es sehr wahrscheinlich, dass wir mit diesen Schutzmaßnahmen herumlaufen müssen.

Die Unhöflichkeit vieler Menschen überrascht jedoch immer wieder, auch in so heiklen Momenten wie diesem. Tatsächlich gibt es so viele Schutzobjekte, die nach Gebrauch auf den Boden geworfen werden, als wären sie Dinge, die auf magische Weise aus der Umwelt verschwinden können, ohne sie zu verschmutzen. Dem ist nicht so: Aus diesem Grund muss unbedingt darauf geachtet werden, wie Masken und Handschuhe zu entsorgen sind.

via: Huffpost

Es gibt viele, die das Phänomen angeprangert haben, die vor allem in den Außenbereichen um Lebensmittelgeschäfte und Supermärkte immer deutlicher zutage treten. Masken und Handschuhe sind vor Ort und verschmutzen und verunstalten eine Umwelt, die durch menschliche Vernachlässigung bereits stark beeinträchtigt ist. Es ist in der Tat nicht ungewöhnlich, dass es Abfälle gibt, die an Straßenrändern korrekt hätten entsorgt werden können und sollen: Nun kommen zu diesen noch die "neuen" Abfälle der Coronavirus-Ära hinzu. Die Schutzvorrichtungen sollten in der undifferenzierten Sammlung weggeworfen und vorzugsweise in einem anderen Beutel verschlossen werden.

Die Fotos, die von vielen Nutzern in sozialen Medien geteilt werden, sind eindeutig: Es herrscht Unhöflichkeit. Handschuhe und Masken, die auf dem Boden oder in den Einkaufswagen der Supermärkte liegen, sind oft so zahlreich, dass sie sogar ein Risiko darstellen. Auf ihren Oberflächen kann das Virus tatsächlich resistent sein, und wenn sie von infizierten Menschen getragen werden, können sie selbstverständlich auch andere infizieren.

Advertisement

Diese Objekte sind besonders langlebig und es kann Jahrzehnte dauern, bis sie aus der Umwelt verschwinden. Ein weiteres Risiko, das unser Planet nicht eingehen kann: Um dies zu vermeiden, braucht es nur ein wenig Respekt und Zivilisation. Schließlich ist das Wohlergehen der Natur, die uns beherbergt, auch unser Wohlergehen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.