Ein hungriger Bär gesellt sich unerwartet zu einer Familie während eines ruhigen Picknicks im Wald - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ein hungriger Bär gesellt sich unerwartet…
10 intelligente Einrichtungslösungen, die selbst die kleinsten Räume praktisch und 11 anonyme Personen, die einigen der Figuren in der Serie unglaublich ähnlich sehen

Ein hungriger Bär gesellt sich unerwartet zu einer Familie während eines ruhigen Picknicks im Wald

Von Barbara
2.311
Advertisement

Wenn der Sommer kommt, ist es einfach wunderbar, die Gelegenheit zu haben, den Kontakt mit der Natur wieder zu entdecken. Spaziergänge, Ausflüge, Wanderungen, Exkursionen: unser Planet ist so reich an Umweltwundern, dass man nie aufhört, zu staunen. In diesen Szenerien und angenehmen Landschaften erinnert uns die Natur jedoch manchmal daran, dass wir nicht allein sind.

Im Gegenteil: die Tiere, die ihn bevölkern, sind immer da, bereit, uns mit ihrer Anwesenheit zu verblüffen und, wie im Fall des Bären, von dem wir Ihnen gleich erzählen werden, zu einem netten... Picknick einzuladen!

Es handelt sich um eine Szene, an die man sich gern erinnert und die es verdient, verewigt oder, wie in diesem Fall, gefilmt zu werden. Während Kaitlyn Nesbit, 29 Jahre alt, mit ihrer Familie ein Picknick in einem Waldgebiet von Maryland in den Vereinigten Staaten genoss, gesellte sich ein neugieriger Schwarzbär zu ihnen, genau wie ein Freund, der sich ihrer Gruppe anschloss, um ein wenig Frieden und Ruhe im Grünen zu genießen.

Es versteht sich von selbst, dass für einen Moment die Entspannung und der Spaß der Ausflügler durch ein wenig Unruhe gestört wurde. Jeder würde sich fürchten, wenn er ein so großes Tier herannahen sieht, und vielleicht wüsste er nicht, was er tun sollte. Die vier schafften es jedoch, die Ruhe zu bewahren: So sehr, dass einer von ihnen dem Bären "zunickte", um sich zu setzen, und das Tier tat genau das, indem es auf das von ihnen zubereitete Erdnussbuttersandwich zielte.

Mit einer Prise Mut gab der Mann das Sandwich dem Bären, der es sehr gerne und mit großem Appetit aß. Die Szene wurde von anderen Menschen miterlebt, die nicht weit entfernt waren. Viele von ihnen reagierten mit dem Erstaunen, das eine solche Episode sicherlich hervorruft. Es fehlte also nicht an Kritik von vielen Web-Usern, die die Gruppe der Menschen scharf kritisierten, weil sie den Bären gefüttert hatten.

Tatsächlich sollten Bären den Menschen nicht mit Nahrung in Verbindung bringen: Wenn dies geschieht, könnten offensichtliche Risiken für die Sicherheit entstehen. Sicherlich ist es so, dass in dieser Situation jeder von uns nach seinem Instinkt reagiert hätte, und es ist nicht leicht, einen klaren Kopf zu behalten. Zweifellos hatten diese Wanderer großes Glück, denn es hat sich alles zum Besten gewendet, und sie können sagen, dass sie mit einem außergewöhnlichen Gast zusammen gegessen haben, um es vorsichtig auszudrücken.

Video ansehen:

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.