Dieser 12-jährige Junge entdeckte versehentlich ein 69 Millionen Jahre altes Dinosaurierskelett - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Dieser 12-jährige Junge entdeckte versehentlich…
Dieser Vater schickt Verwandten Fotos, auf denen die Tochter immer in Gefahr ist: aber es sind nur brillante Fotomontagen Es gibt einen Zusammenhang zwischen Schlafapnoe und Alzheimer: eine Studie bestätigt ihn

Dieser 12-jährige Junge entdeckte versehentlich ein 69 Millionen Jahre altes Dinosaurierskelett

Von Barbara
791
Advertisement

Wenn ein normaler Ausflug in einer ländlichen Gegend zum Schauplatz einer sensationellen Entdeckung wird. So könnten wir die Erfahrungen zusammenfassen, die der junge Nathan Hrushkin und sein Vater in den Albertan Badlands in Kanada gemacht haben.

Wir übertreiben nicht: Stellen Sie sich vor, Sie machen eine Wanderung im Kontakt mit der Natur und finden sich ganz unerwartet vor einem auf erstaunliche Weise erhaltenen Dinosaurierskelett wieder, einem sehr alten Artefakt, das direkt aus einer Vergangenheit ans Licht kam, die nicht mehr existiert. Genau das ist dem 12-jährigen Protagonisten der Geschichte passiert, die wir Ihnen gleich erzählen werden.

via: BBC

Trotz seines jungen Alters war Nathan schon immer ein großer Fan von Dinosauriern, und er wusste sehr wohl, dass es in diesem Teil seines Landes eine Fülle von Fossilien gibt. Nie hätte er sich jedoch vorstellen können, auf einen Fund wie diesen hier zu stoßen. Was ist das? Ein großes Dinosaurierskelett, das bis zu 69 Millionen Jahre alt ist!

 

Das ist richtig: ein gut erhaltener Knochenfund, halb in der Erde vergraben, der den Jungen und seinen Vater buchstäblich sprachlos machte. Als er sah, wie das Skelett aus einem Felsen herausragte, spürte Nathan sofort, dass es sich um etwas Interessantes handeln könnte. Also rief er seinen Vater an, und gemeinsam erkannten sie, dass es sich um ein versteinertes Überbleibsel handelte. "Es war unmöglich, es mit etwas anderem zu verwechseln", kommentierte Nathans Vater.

 

Advertisement

Nach Kontaktaufnahme mit dem Royal Tyrrel Museum schickten Vater und Sohn Fotos und GPS-Koordinaten an die Experten, die zu den Ausgrabungen vor Ort eintrafen. Nach monatelanger Arbeit kamen die Forscher zu dem Schluss, dass dies ein besonders bedeutsamer Fund ist, da er in eine Zeitspanne fällt, für die wir nur selten Beweise haben. Das Tier, ein Hadrosaurier, gehörte zu einer Zeitperiode, von der wir wenig wissen, vor allem in Bezug auf dieses Gebiet des heutigen Nordamerika.

 

Die von Nathan gemachte Entdeckung wird uns und der Wissenschaft daher helfen, mehr über die Vergangenheit des Planeten, der uns beherbergt, und die unglaublichen Kreaturen, die ihn vor uns bevölkerten, zu erfahren. Wer weiß, ob diese aufregende Erfahrung den Jungen zu einer Karriere als Paläontologe bewegen wird!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.