Eine Künstlerin stellt sich vor, wie die Figuren der Geschichte heute ausgesehen hätten: Ihre Werke sind erstaunlich - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Eine Künstlerin stellt sich vor, wie…
15 komische Situationen, in denen die Protagonisten bereuen, was sie gerade getan haben Immer mehr Menschen entscheiden sich für das Wohnen in Mini-Häusern: kleine, billige und superpraktische Häuser

Eine Künstlerin stellt sich vor, wie die Figuren der Geschichte heute ausgesehen hätten: Ihre Werke sind erstaunlich

Von Barbara
5.670
Advertisement

Wie würden die großen historischen Persönlichkeiten heute aussehen? Wie oft hätten wir uns beim Gang durch die Räume eines Museums oder beim Blättern in einem Geschichtsbuch gefragt. Wenn man sich Porträts von Königen, Königinnen und anderen einflussreichen Figuren der Geschichte anschaut, ist es normal, sie sich im modernen Leben vorzustellen, oder einfach mit realistischeren Zügen, die in gemalten Porträts unweigerlich verloren gehen.

Die Grafikerin Becca Saladin hat einen Instagram-Account erstellt, in dem sie den Figuren der Geschichte Leben einhaucht und ihnen ein Gesicht gibt, das sie realer und moderner erscheinen lässt. Hier sind einige ihrer besten Arbeiten.

1. Anne von Clèves, vierte Ehefrau von Heinrich VIII. Tudor.

Becca Saladin sagt, sie sei ein großer Fan von Geschichte und Archäologie sowie von Grafikdesign. Ihr Interesse an der Vergangenheit hat sie von ihren Eltern geerbt: Eines der ersten Bücher, an das sie sich erinnert,  ist eine überarbeitete Version für ein Kind der Familie Tudor.

2. Marie Antoinette Königin von Frankreich, Gemahlin von Ludwig XVI.

Wenn sie Museen besuchte, blieb sie immer stehen und überlegte, wie die Großen der Geschichte ausgesehen hätten, wenn sie heute gelebt hätten. Diese Art von Fragen veranlasste sie dazu, mit Photoshop zu experimentieren und realistische Gesichter der Figuren in der Geschichte, die sie liebte, zu erstellen.

Advertisement

3. Katharina von Aragon, erste Frau von Heinrich VIII. Tudor.

Angesichts des Erfolgs einiger ihrer Werke beschloss sie dann, ein Instagram-Profil, Rotalty Now, zu öffnen, auf dem sie Bilder der Gesichter der von ihr geschaffenen historischen Figuren veröffentlichte

4. Heinrich VIII. Tudor.

Das Ergebnis ist wirklich faszinierend: Obwohl die Porträts, mit denen wir einigen historischen Figuren begegnet sind, bereits detailliert und realistisch waren, macht Becca sie noch "echter", indem sie Lichteffekte und eine Dreidimensionalität hinzufügt, die ohne digitale Programme nur schwer zu erreichen ist.

 

5. Aristoteles

Darüber hinaus genießt Becca es, ihren Figuren moderne Accessoires hinzuzufügen, um ihnen ein zeitgemäßes Aussehen zu verleihen.

Advertisement

6. Nofretete, ägyptische Königin der 18. Dynastie.

Becca Saladin verbindet die Leidenschaft für Kultur mit modernen Methoden und weckt damit die Begeisterung für Geschichte!

7. Ludwig van Beethoven

Advertisement

8. George Washington, erster Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

9. Katharina von Medici, Gemahlin von Heinrich II. von Frankreich.

Advertisement

10. Elisabeth I. Tudor, Königin von England.

11. Gaius Julius Cäsar, eine der wichtigsten und einflussreichsten Persönlichkeiten der Geschichte.

12. Abraham Lincoln, 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

13. Hatschepsut, ägyptische Königin, fünfte Souveränin der 18. Dynastie.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.