Ein Künstler hat diese Büste der Nofretete zusammen mit 60.000 Bienen geschaffen: ein originelles Werk, das zum Nachdenken anregt - Curioctopus.de
x
Ein Künstler hat diese Büste der Nofretete…
18 Menschen, die ihre Umgebung wie echte Ordnungsprofis organisiert haben Affenschwanzbart: die extravagante Mode, die immer beliebter wird

Ein Künstler hat diese Büste der Nofretete zusammen mit 60.000 Bienen geschaffen: ein originelles Werk, das zum Nachdenken anregt

22 Januar 2021 • Von Barbara
626
Advertisement

Was würden Sie denken, wenn wir Ihnen sagen würden, dass es Kunstwerke gibt, die das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Menschen und Tieren sind? Nein, wir sind nicht verrückt, denn genau so können wir die Arbeit von Tomas Libertiny zusammenfassen, einem slowakischen Künstler und Designer wirklich sui generis, der beschlossen hat, sich zu Wort zu melden, indem er der Welt Werke präsentiert, die teilweise von ihm und teilweise von Bienen gemacht wurden.

Eine Wahl, die keineswegs zufällig war, zum einen, weil diese Insekten Lebewesen darstellen, die sich mit aller Kraft gegen die vom Menschen verursachten Umweltschäden zu wehren versuchen, und zum anderen, weil sie mit ihrem Wachs widerstandsfähige und zugleich vergängliche Werke schaffen können. Genau wie die Büste der Nofretete, von der wir Ihnen gleich erzählen werden.

Wenn wir an die Kunst des alten Ägyptens denken, ist sicherlich die Büste der Königin Nofretete eines der bekanntesten Werke, ein wahres Symbol dieser faszinierenden Zivilisation, die uns immer noch viele Anregungen gibt. Und so beschloss Libertiny, etwas wirklich Originelles und Symbolisches zu schaffen.

 

Nachdem er ein 3D-Modell der Büste angefertigt hatte, benutzte er es als "Gerüst" und ließ 60.000 Bienen darauf ihre Waben bauen. Es ist, gelinde gesagt, unglaublich, die Bilder dieser fleißigen Insekten zu beobachten, die das Werk schaffen, und zwar zusammen mit dem Künstler.

Advertisement

Es dauerte etwa 2 Jahre, bis diese ganz besondere Büste fertiggestellt war. In einem ersten Moment wurde sie ausgestellt, während die Bienen sie in Echtzeit modellierten. Später, nach seiner Fertigstellung, fand sie ihren Platz in der Rademakers-Galerie in Amsterdam.

Die Absicht, ein solches Werk zu schaffen? Laut Tomas Libertiny hat seine Büste der Nofretete einen eindeutigen Zweck des Protests und der alternativen Vision. "Ich wollte der heutigen Konsumgesellschaft widersprechen", sagte er, "die immer nach den modernsten Designs sucht und ein verletzliches und fast flüchtiges Material wie Wachs wählt.

Was von Bienen geschaffen wird, kann nämlich sowohl lange widerstehen als auch in einem Augenblick weggefegt werden: eine stabile Zerbrechlichkeit, die sicherlich für jeden einen hervorragenden Denkanstoß darstellt.

Advertisement

Es ist nicht das erste Mal, dass Tomas sich an Skulpturen "made by bees" versucht: Vasen, Porträts und Büsten enthalten alle eine wertvolle symbolische Bedeutung, und es ist einfach faszinierend zu denken, dass sie (auch) von Bienen geschaffen wurden.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.