Futuristische Kapseln, die in einer deutschen Stadt installiert wurden, um Obdachlosen Schutz zu bieten

Barbara

24 Januar 2021

Futuristische Kapseln, die in einer deutschen Stadt installiert wurden, um Obdachlosen Schutz zu bieten
Advertisement

Ein warmes Bett ist das Schönste, was man sich wünschen kann, aber sich unter die Laken zu flüchten - vor allem, wenn es draußen kalt ist - ist ein Glück, das nicht jeder hat. Deshalb wurden in der Stadt Ulm Kapseln, das so genannte "Ulmer Nest", installiert, die Obdachlosen in den kälteren Monaten Schutz bieten. Hinter dem Projekt stehen die beiden jungen Ulmer Unternehmen Bootschaft und Resistance and Sons sowie der IT-Spezialist Florian Geiselhart.

via Ulmer Nest

Advertisement

Ulmer Nest/Facebook

Die futuristisch anmutenden Einheiten aus Holz und Stahl wurden in der Nähe von Parks und anderen Gebieten aufgestellt. Aber da sie sich im Freien befinden, wird Ihnen da nicht trotzdem kalt sein? Nein, denn die Betten verfügen über eine Wärmeisolierung zum Schutz vor Wind, Kälte und Feuchtigkeit und bieten aufgrund ihrer Größe Platz für zwei Personen.

 

Ulmer Nest/Facebook

Die Kapseln sind mit Solarpanels und Sensoren ausgestattet, die jede Öffnungs- und Schließbewegung erkennen. Weitere Verbesserungen zur Optimierung der Energieeinsparung sind in Planung. Jede Einheit ist außerdem mit einem Funknetzwerk verbunden, das es den Bewohnern ermöglicht, zu kommunizieren, ohne sich mit mobilen Netzwerken verbinden zu müssen.

Advertisement

Ulmer Nest/Facebook

Die Ulmer Nest-Geräte sind sicherlich eine vorübergehende Lösung für ein viel empfundenes Problem, aber die Hoffnung ist, dass aus einer kleinen Hilfe etwas Größeres entstehen kann.

Advertisement