Dänemark wird die erste künstliche Energie-Insel bauen: mit Windkraft werden 10 Millionen Haushalte versorgt - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Dänemark wird die erste künstliche…
Eine 75-jährige Frau schaltet mit einem Spatenstich das Internet für ganz Armenien ab: Sie war auf der Suche nach Kupfer 16 Männer schneiden sich die langen Haare ab und zeigen stolz ihre Verwandlung

Dänemark wird die erste künstliche Energie-Insel bauen: mit Windkraft werden 10 Millionen Haushalte versorgt

Von Barbara
463
Advertisement

Sie wird VindØ heißen, die erste Energieinsel der Welt, die speziell dafür gebaut wurde, "grünen" Strom für Millionen von Menschen zu produzieren. Wenn Sie denken, dass ein solcher Ort ein Hirngespinst oder ein undurchführbares Projekt ist, liegen Sie falsch, denn genau das wird Dänemark erreichen, durch eine ehrgeizige Initiative, die darauf abzielt, Geschichte zu schreiben.

Die Regierung des nordeuropäischen Landes hat den Investitionsplan für den Bau einer echten künstlichen Insel genehmigt, die sich in der Nordsee, etwa 80 km von der Küste Jütlands entfernt, befindet und auf der der große Protagonist der Wind sein wird. Ja, denn gerade dank der Windenergie kann schätzungsweise der Bedarf von 3 Millionen Familien gedeckt werden. Eine noch nie dagewesene, umweltfreundliche Energiedrehscheibe, die auf einen Rekordwirkungsgrad abzielt und es verdient, näher entdeckt zu werden.

28 Milliarden Euro: Das ist die Summe, die für die dänische Mega-Insel vorgesehen ist, mit vereinter Unterstützung der Exekutive. VindØ wird eine Kapazität von 3 Gigawatt Windkraft haben, die nach den von der Regierung vorgestellten Plänen nach weiteren Erweiterungen auf 10 Gigawatt ansteigen soll. Vereinfacht ausgedrückt bedeutet dies, dass dieser Knotenpunkt für erneuerbare Energien 25 Offshore-Windparks entsprechen wird.

Es wird keine "einfache" Energieplattform sein, sondern eine echte Insel mit einer Fläche von 120.000 Quadratmetern, um die herum Hunderte von Windturbinen platziert werden sollen.

 

Advertisement

Diese Windkraftanlagen werden nicht nur dänische Verbraucher mit Energie versorgen, sondern auch solche in anderen europäischen Ländern. Es wird geschätzt, dass die Insel nach ihrer Fertigstellung den Verbrauch von bis zu 10 Millionen Haushalten decken kann.

 

Laut der dänischen Regierung wird der Hub die Produktion von erneuerbarem Strom erhöhen, um ein klimaneutrales Europa zu erreichen".

Die Windturbinen werden die Energie zu einem zentralen Knotenpunkt auf der Insel leiten, von dem aus sie dann zu den gewünschten Zielen transportiert wird. Ein faszinierendes und in seiner Tragweite beeindruckendes Projekt, das den Beginn einer sauberen und erneuerbaren Energiewende markieren könnte, ein nicht zu unterschätzender Aspekt im Hinblick auf eine Zukunft, in der die Menschheit den Planeten nicht mehr schädigen wird, um ihre Bedürfnisse zu befriedigen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.