Gorillamutter und neue Mutter zeigen ihre Babys durch das Glas des Zoos: die bewegende Szene - Curioctopus.de
x
Gorillamutter und neue Mutter zeigen…
Passant bietet dem Obdachlosen Tee an, aber er bevorzugt Kaffee: Die Ablehnung entfacht die Kontroverse in sozialen Netzwerken Frischvermählte bieten ihren Gästen je nach Geschenk ein anderes Buffet an:

Gorillamutter und neue Mutter zeigen ihre Babys durch das Glas des Zoos: die bewegende Szene

13 Mai 2021 • Von Barbara
2.941
Advertisement

Man sagt, dass die Mutterliebe eine universelle Sprache ist und ein so starkes Gefühl ist, dass es nur von denen verstanden wird, die ihre Babys im Arm halten. Mütter verstehen sich oft mit einem Blick: Sie kennen die Schwierigkeiten, Freuden und Ängste, die damit verbunden sind, ein kleines Leben im Arm zu haben, das in jeder Hinsicht von den Eltern abhängig ist. Und diese Bilder zeigen uns, dass mütterliche Solidarität so stark sein kann, dass sie jeden Unterschied überwinden kann. Im Franklin Park Zoo in Boston, Massachusetts, kam es zu einer unerwarteten und sehr süßen Begegnung.

via: nypost.com

Eine Zoobesucherin namens Emmily Austin traf eine Gorillamutter namens Kiki. Die Szene, die vom Ehemann der Frau auf Video festgehalten wurde, zeigt eine magische Begegnung und ging schnell viral. Emmily wurde vor ein paar Wochen Mutter und ging mit ihrem Sohn Canyon auf dem Arm in den Zoo, doch schon bald merkte Emmily, dass sie das Auge eines Gorillas auf sich gezogen hatte.

 

Die Frau war erstaunt, als der Gorilla sie immer wieder ansah und verstand nicht, warum. Dann näherte sich Kiki dem Glas, das sie von der Frau und ihrem Baby trennte, und begann zu gestikulieren, Streicheleinheiten für das Baby zu mimen und es mit entwaffnender Sanftheit zu beobachten.

Advertisement

Kiki nahm dann ihren Sohn, der Pablo heißt, in die Hand und zeigte ihn der Frau. Getrennt durch Glas, aber verbunden durch etwas Unsichtbares, aber unglaublich Starkes, zeigten sich die beiden neuen Mütter gegenseitig ihre Neugeborenen und Kiki fuhr fort, den kleinen Canyon zu streicheln.

Emmely und ihr Mann, der filmte, konnten nicht glauben, was geschah. Es ist bekannt, dass Gorillas hochintelligente Tiere sind, die zu menschenähnlichen Emotionen fähig sind, aber ein solches Maß an Empathie und Sanftmut hätten sie nie erwartet.

 

 

Micheal, der Ehemann der Frau, sagte, dass sie beide Tränen in den Augen hatten und dass der Moment der erstaunlichste in ihrem Leben war. Es ist eine unvergessliche Episode, die sie in der Zukunft ihrem Sohn erzählen werden. Das Paar sagte auch, dass sie planen, so bald wie möglich in den Zoo zurückzukehren, um Kiki und ihr Junges wieder zu treffen und weitere Momente unendlicher Zärtlichkeit und gegenseitigen Verständnisses zusammen zu erleben.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.