'Eine Hochkultur' hat unser Universum im Labor erschaffen: die Theorie eines Harvard-Professors - Curioctopus.de
x
'Eine Hochkultur' hat unser Universum…
17 der kuriosesten und extravagantesten Objekte, die Menschen mit einem 3D-Drucker erstellt haben Die Tante gibt ihrem Neffen einen Lottoschein und stellt fest, dass er gewonnen hat: Sie bittet ihn, das Geld auszuhändigen

'Eine Hochkultur' hat unser Universum im Labor erschaffen: die Theorie eines Harvard-Professors

20 Oktober 2021 • Von Barbara
680
Advertisement

Wir alle haben unsere eigenen Theorien, von denen einige von der gängigen Meinung abweichen. Es gibt diejenigen, die Angst haben, sie zu äußern, und diejenigen, die sich ihrer Rolle bewusst sind und sich ohne Angst zeigen. Abraham Loeb ist Physiklehrer an der Harvard University, einer der renommiertesten Universitäten Amerikas. Aber das ist noch nicht alles: Abraham hat auch an bahnbrechenden Projekten wie Sonnensegeln für Raumsonden gearbeitet und erforscht mögliche Technologien von außerirdischen Zivilisationen. Der Lehrer stand in der Vergangenheit auch im Rampenlicht, weil er Gegentheorien vertrat.

Loebs herausragende Leistungen als Physiker und Forscher haben ihm prestigeträchtige Positionen und Anerkennung in der wissenschaftlichen Gemeinschaft als Experte in Sachen Außerirdische eingebracht. Seine neue Theorie ist nicht unbemerkt geblieben: In einem Leitartikel in Scientific America schlägt Loeb vor, dass unser Universum in einem Labor von einer "technologisch fortgeschrittenen Zivilisation" geschaffen worden sein könnte. Der genaue Wortlaut des Wissenschaftlers lautete: "Da unser Universum eine flache Geometrie mit einer Nettoenergie von Null hat, könnte eine fortgeschrittene Zivilisation eine Technologie entwickelt haben, die ein Baby-Universum durch Quantentunnelung aus dem Nichts erschaffen hat".

 

Eines der größten wissenschaftlichen Rätsel betrifft die Entstehung des Universums selbst: Was war vor dem Urknall da? Woher kommt unser Universum? Wissenschaftliche und religiöse Theorien haben versucht, diese Fragen zu beantworten. Aber auch heute gibt es noch keine Antworten. Nach Ansicht des Wissenschaftlers ist seine Theorie in der Lage, einige religiöse Überzeugungen mit wissenschaftlichen Studien in Einklang zu bringen, und wenn seine Theorie stimmt, könnten wir uns als "Zivilisation der Klasse C" bezeichnen: Wir sind es, weil unsere Zivilisation von unserem "Wirtsstern" abhängt. Wenn wir von der Sonne unabhängig würden, wären wir eine B-Zivilisation. Wenn wir sogar unser eigenes Universum entwerfen könnten, wären wir eine Klasse A. Laut Loeb sind wir keine Klasse A, aber es gibt eine Klasse-A-Zivilisation, die uns geschaffen hat. Dies ist nur eine Theorie, die durch Daten oder Beweise gestützt werden müsste. Im Moment hat er uns lediglich einen Einblick in eine neue und sicherlich interessante Perspektive gegeben. Kollegen und Enthusiasten fragen sich, ob ein neues, ausführlicheres Papier erscheinen wird. Was denken Sie, während wir abwarten, ob diese Theorie fundiert ist oder nicht?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.