Das verborgene "Talent" der Hamster: Sie vertragen das Äquivalent von 21 Flaschen Wein pro Tag - Curioctopus.de
x
Das verborgene "Talent" der Hamster:…
Sie zwingt ihren Freund, beim Weihnachtsessen Fleisch zu essen: Trashige Hochzeiten: 15 so absurde Hochzeitsfotos, dass sie unvergesslich sind

Das verborgene "Talent" der Hamster: Sie vertragen das Äquivalent von 21 Flaschen Wein pro Tag

03 Januar 2022 • Von Barbara
823
Advertisement

Tiere faszinieren uns immer wieder aufs Neue. Im Laufe der Jahre haben viele Forscher ihre Studien den Tieren und ihren bizarren Verhaltensweisen gewidmet und die Gewohnheiten und Rituale aller Arten des Tierreichs untersucht. Wusstest du, dass Krakenweibchen Gegenstände auf Männchen werfen, die ihnen unerwünschte "Avancen" machen? Das stimmt: In der Paarungsphase sind die weiblichen Kraken sehr wählerisch und zeigen ein ungewöhnliches Verhalten. Aber sie sind nicht die einzigen Tiere, die sich bizarr verhalten: Hunde drehen sich im Kreis und versuchen, sich in den Schwanz zu beißen, Bären reiben sich mit dem Rücken an Baumstämmen, um sich den Rücken zu kratzen, und Elche trampeln auf vergorenen Äpfeln herum. Ein Intensivmediziner des Bradford Institute for Health Research erklärte das bizarre "Talent" von Hamstern.

image: Flcikr

Hamster sind sehr beliebte Haustiere, obwohl die beliebtesten Haustiere Hunde und Katzen sind. Es gibt 19 Hamsterarten, die schon oft Gegenstand wissenschaftlicher Studien waren. Viele dieser Studien haben die Fähigkeit von Hamstern untersucht, Alkohol zu vertragen. Der Arzt Tom Lawton hat dieses Problem kürzlich in einem Beitrag auf Twitter angesprochen. Er schrieb: "In einem früheren Gespräch mit Dr. Christine Peters stellte ich fest, dass nicht jeder weiß, dass der Hamster eine erstaunliche Fähigkeit zum Alkoholkonsum hat. Sie lieben es so sehr, dass sie es vorziehen, 15% Ethanol anstelle von Wasser zu trinken, und können relative Mengen tolerieren, die für einen Menschen gefährlich sind." Hamster können sogar die Alkoholmenge vertragen, die in 21 Flaschen Wein enthalten ist. Dies ist auf ihre hocheffiziente Leber zurückzuführen, die die Menge an Alkohol, die im Blutkreislauf zirkuliert, filtern und reduzieren kann.

 

image: Flickr

Diese Entdeckung ist nicht neu: Forscher hatten bereits in den 1960er Jahren Studien an Hamstern und Mäusen durchgeführt. Man entdeckte, dass Mäuse durch psychologische Konditionierung, d. h. durch die Assoziation eines unkonditionierten Reizes mit einem konditionierten Reiz, zum Alkoholkonsum veranlasst werden können. Hamster hingegen würden bei der ersten Gelegenheit, die sich ihnen bietet, Alkohol zu sich nehmen. In einer anderen Studie wurde sogar behauptet, dass Hamster Alkohol dem Wasser vorziehen: Die Forscher stellten fest, dass 88 % der Flüssigkeiten, die von Tieren in Gefangenschaft - und damit nicht von domestizierten Tieren - aufgenommen wurden, aus Alkohol und nicht aus Wasser bestanden. Aber warum diese seltsame Vorliebe? Der Grund dafür sind die Kalorien: Wasser ist kalorienfrei, während Alkohol den Tieren Kalorien liefert, die ihnen das Überleben bei kälteren Temperaturen ermöglichen würden. Wussten Sie schon von den "Talenten" der Hamster?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.