Fische sind in der Lage, mathematische Aufgaben zu lösen: Die Forschung zeigt, dass dies wahr ist - Curioctopus.de
x
Fische sind in der Lage, mathematische…
Auf dieser Facebook-Seite werden die seltsamsten und originellsten Fahrzeuge vorgestellt, die jemals auf den Straßen unterwegs waren: 17 Beispiele Der Wissenschaft zufolge sind Bitcoin-Fans manipulative Menschen mit riesigen Egos

Fische sind in der Lage, mathematische Aufgaben zu lösen: Die Forschung zeigt, dass dies wahr ist

06 Mai 2022 • Von Barbara
251
Advertisement

Mathematik ist nicht jedermanns Sache: Vielen von uns hat sie das Leben in der Schule schwer gemacht und den Notendurchschnitt erheblich gesenkt. Einige sind jedoch sehr gut darin und entscheiden sich dafür, es an der Universität weiter zu studieren. Entweder man liebt es oder man hasst es: Die Veranlagung spielt eine große Rolle, denn nicht jeder ist für wissenschaftliche Themen geeignet. Es scheint also eine Disziplin zu sein, die nur besonders entwickelten Köpfen vorbehalten ist, aber das ist eigentlich nicht der Fall: Niemand würde denken, dass Fische mehr verstehen als die meisten von uns.

Ein Experiment hat gezeigt, dass einige Fische arithmetische Operationen durchführen können.

via: Earth

Forscher testeten eine Gruppe von Flundern. Zunächst wurden die Fische darauf trainiert, mathematische Symbole zu erkennen: blau für Subtraktion und gelb für Addition. Die Flundern mussten dann Zahlen zwischen eins und fünf zusammenzählen.

Indem sie z. B. vier gelbe Symbole und unmittelbar danach ein blaues platzierten, sollten sie sich auf das exakte Ergebnis von 4 minus 1 zubewegen, d. h. drei gelbe Formen.

Und genau das taten sie: Die Flundern bewegten sich in die richtige Richtung und bewiesen, dass sie den mathematischen Mechanismus verstanden hatten. Das Training wurde auf klassische Weise durchgeführt, wobei es zur Belohnung Futter gab, sobald das richtige Ergebnis erraten worden war.

Die Fische fanden die Lösung in einem Bereich von 69 bis 94 Mal - ein wirklich bemerkenswertes Ergebnis.

Es scheint jedoch, dass viele Tiere ein Talent für Mathematik haben: Küken, Bienen, Affen, Elefanten, Delfine und viele andere.

Außerdem hat eine Studie gezeigt, dass einige Süßwasserfische in der Lage sind, ihre eigene Art anhand von algebraischen Konzepten zu erkennen. Die Studie wurde an der Universität Bonn in Deutschland durchgeführt. Laut Dr. Vera Schluessel erkennen sich die Fische gegenseitig, indem sie die Anzahl der Flecken oder Streifen auf ihrem Rücken zählen.

Das Forscherteam der Abteilung für allgemeine Fischkunde in Padua unter der Leitung von Professor Angelo Bisazza hat zuvor die Fähigkeit von Fischen untersucht, die größte Gruppe ihrer eigenen Art zu erkennen.

Das Ergebnis zeigte, dass diese Tiere in der Lage sind, Aufgaben mit vier Zahlen von 1 bis 4 zu lösen, während sie bei größeren Einheiten stecken bleiben. Wenn jedoch zwei Gruppen von Gleichen numerisch sehr asymmetrisch sind, z. B. eine Gruppe von 10 und eine Gruppe von 20, können sie immer noch die größere Gruppe unterscheiden.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.