x
"Mein Freund hat seine Ex-Freundin zu…
Wenn Design funktional wird: 16 Ideen, bei denen Sie sich fragen werden: Ein reicher Unternehmer, der von weniger als 80 € pro Woche lebt, beschließt, ihnen zu helfen, indem er ihnen einen Job anbietet

"Mein Freund hat seine Ex-Freundin zu unserem ersten Jahrestag zum Essen eingeladen: Was soll ich tun?"

16 September 2022 • Von Barbara
509
Advertisement

Einer der wichtigsten Momente für ein Paar ist zweifelsohne der Jahrestag: ein Abendessen, ein Ausflug in die Stadt, aber auch ein gemeinsamer Tag machen diesen Tag zu etwas ganz Besonderem für diejenigen, die ihn feiern möchten. Was auch immer man tut, man sollte es unbedingt allein tun, er und sie, um dem Beginn der eigenen Geschichte zu huldigen, indem man sich Zeit nimmt und sich gegenseitig Aufmerksamkeit schenkt. Die Lebensgefährtin des Mädchens, die ungläubig über die Geschehnisse war und den Vorfall auf Mumsnet schilderte, scheint jedoch nicht derselben Meinung gewesen zu sein.

via: Mumsnet

"Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll", schrieb die junge Frau, "außer zu sagen, dass ich sehr wütend auf meinen Freund bin, weil er ständig mit seiner Ex in Kontakt bleibt, aber vor allem, weil er sie in einem Moment, der der Erinnerung an unsere Beziehung gewidmet ist, daran teilhaben lässt". Die Nutzerin erklärte weiter, dass ihr Partner ihr bei ihrem Treffen sofort erzählte, dass er sich mit seiner Ex-Freundin, mit der er zwei Jahre lang zusammen war, nach wie vor sehr gut versteht. Die beiden blieben dann Freunde, und sie hätte das akzeptieren müssen.

"Das habe ich, denn sie ist ein reizender Mensch. Am Anfang war sie immer bei uns, wir haben einen großen Freundeskreis, also war es eigentlich egal. Sie arbeiten sogar am selben Ort und essen jeden Tag zusammen zu Mittag. Alles war gut, bis zum ersten Jahrestag des neuen Paares.

 

"An unserem ersten Jahrestag nahm er sie zu unserem Abendessen mit. Er unterhielt sich die ganze Zeit mit ihr und sollte mir zum Mittagessen ein besonderes Gericht kochen, was er aber vergaß. Als wir im Restaurant waren, bestellte er genau dieses Gericht. Außerdem kaufte er am selben Tag einen neuen Fahrradhelm und sagte, dass seine Ex ihn geliebt hätte. Keine Notiz, keine nette Nachricht oder sonst etwas für mich..." An diesem Punkt konnte es der Verfasser des Beitrags nicht mehr aushalten und beschloss, zu gehen und die beiden allein am Tisch zurückzulassen. "Das war zu viel für mich, ich bin aufgestanden und gegangen, die beiden sind mir gefolgt."

Doch damit nicht genug: Einige Zeit später erhielt die Frau einen Heiratsantrag von ihrem Verlobten, der sie angeblich bat, es für sich zu behalten, denn jedes Mal, wenn er einer Freundin einen Verlobungsring gegeben habe, sei die Geschichte zu Ende gewesen. Es ist jedoch unmöglich, dass die Freunde den Diamanten an ihrem Ringfinger nicht bemerken, und die Reaktion des Ex ließ nicht lange auf sich warten.

 

Advertisement

"Sie ging hinüber und nahm meine Hand, wobei sie bemerkte, dass der Ring genau an 'diesem Finger' steckte. Ich sagte, es sei einfach ein Geschenk, und sie antwortete: "Oh, das ist wirklich nett", aber dann änderte sie ihre Stimmung und fing an, mit allen Anwesenden zu streiten. Zu diesem Zeitpunkt bat ich meinen Freund zu gehen, sie folgte uns, sie wollte mit uns kommen, aber dieses Mal war ich hartnäckig und sagte nein."

Zu allem Überfluss war es auch noch ihr Verlobter selbst, was die Protagonistin dieser Geschichte vor die Frage stellt, was das Richtige ist. "Wir sahen uns eine Banddokumentation an, und als sie einen bestimmten Song spielten, rief er aus: 'Mein Ex würde diesen Song lieben!' Ich schaute ihn ungläubig an und sagte ihm, er solle aufhören zu reden, dann ging ich ins Gästezimmer, aber ich schlief kein Auge zu. Jetzt frage ich mich: Was soll ich tun? Alles vergessen und weitermachen oder einen Schritt zurückgehen, weil sie füreinander geschaffen sind?"

Welchen Rat würden Sie ihr geben?

 

 

Advertisement
Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.