Entdeckung in Schweden : der älteste lebende Baum der Welt: 9550 Jahre alt

Barbara

18 Februar 2017

Entdeckung in Schweden : der älteste lebende Baum der Welt: 9550 Jahre alt
Advertisement

Forscher glauben, den ältesten lebenden Baum der Welt entdeckt zu haben. Zumindest ist er der älteste bisher bekannte.

Es handelt sich um eine Fichte aus den schwedischen Wäldern, die Ende der letzten Eiszeit Wurzeln geschlagen hat.

Der sichtbare Teil des Baumes, der uns an einen Weihnachtsbaum erinnert, ist nicht alt (600 Jahre). Erst wenn man die Wurzeln studiert, erschließt sich das wahre Alter des Baumes. 

Professor Leif Kulman und seine Forschergruppe der Fakultät für Ökologie und Umweltwissenschaften der Umea Universität haben keine Zweifel an dem biblischen Alter: 9550 Jahre. 

via nationalgeographic.com

Advertisement

Hier für euch Old Tjikko, der älteste lebende Baum auf Erden.

Hier für euch Old Tjikko, der älteste lebende Baum auf Erden.

Karl Brodowsky

Das Alter dieses Exemplares wurde durch die Karbon- Methode bestimmt und wird auf 9550 Jahre beziffert.

Das Alter dieses Exemplares wurde durch die Karbon- Methode bestimmt und wird auf 9550 Jahre beziffert.

Leif Kullman

Advertisement

Old Tikko hat seine Wurzeln Ende der letzten Eiszeit geschlagen. Ab diesem Moment hat er die Jahrhunderte überdauert und extremen Bedingungen getrotzt.

Old Tikko hat seine Wurzeln Ende der letzten Eiszeit geschlagen. Ab diesem Moment hat er die Jahrhunderte überdauert und extremen Bedingungen getrotzt.

Carkrull

Seine Dimensionen lassen an einen bonsai denken. Sie sind auf die atmosphärischen Bedingungen zurück zu führen. Ein riesiger Baum hätte nicht so lange überleben können.

Seine Dimensionen lassen an einen bonsai denken. Sie sind auf die atmosphärischen Bedingungen zurück zu führen. Ein riesiger Baum hätte nicht so lange überleben können.

Patrik Qvist

Diese Baumart ist für ihre Langlebigkeit bekannt. Wenn der sichtbare Teil des Baumes beschädigt ist, ist er in der Lage, aus seinen Wurzeln einen neuen zu erschaffen und zu überleben.

Diese Baumart ist für ihre Langlebigkeit bekannt. Wenn der sichtbare Teil des Baumes beschädigt ist, ist er in der Lage, aus seinen Wurzeln einen neuen zu erschaffen und zu überleben.

IBL/Rex Features

Advertisement

Sein Wachstum ist sehr langsam: wenige Millimeter in 10 Jahren. In anderen Worten...langsam aber unaufhaltsam!

Sein Wachstum ist sehr langsam: wenige Millimeter in 10 Jahren. In anderen Worten...langsam aber unaufhaltsam!

Petter Rybäck

Advertisement