Wie man Tomaten in Plastikflaschen mit dem Kopf nach unten anbauen kann...Perfekt für den Balkon! - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Wie man Tomaten in Plastikflaschen mit…
Eine 96 jährige Frau will ihr Haus verkaufen: Dem Makler bleibt der Atem weg 21 waschechte Tiere, von deren Existenz ihr nicht wusstet!

Wie man Tomaten in Plastikflaschen mit dem Kopf nach unten anbauen kann...Perfekt für den Balkon!

41.727
Advertisement

Pflanzen auf dem eigenen Balkon anzubauen, oder noch besser im eigenen Garten, ist ein gutes Mittel zur Selbstversorgung mit Obst und Gemüse und macht einfach Spaß. Wenn ihr Pflanzen selbst anbaut, werdet ihr zum Gärtner und lernt, welche Nährstoffe und Gegebenheiten eure Pflanze braucht.

Am Ende werdet ihr ein vollkommen anderes Lebensmittel genießen können als das was man im Supermarkt kaufen kann. Vor allem wird eure Ernte nicht mit chemischen Düngern behandelt worden sein sondern nur dank eurer Aufmerksamkeit und Pflege gedeihen können.

Hier eine intelligente und umweltbewusste Art, Tomaten auf dem Balkon zu züchten.

Tomaten sind eine widerstandsfähige Pflanze, die auf verschiedene Arten angebaut werden kann, da sie eine Kletterpflanze ist.

Eine dieser Arten ist der hängende pendelnde Anbau. Die optimale Zeit zur Aussaat ist der Frühling, denn die Samen brauchen Wärme um aufzugehen.

Es handelt sich um einjährige Pflanzen, die ihre Frucht einmal anbieten und dann durch eine neue Pflanze ersetzt werden. Da sie auch im Gewächshaus angebaut werden können, kann man sie auch zu anderen Zeiten anbauen, um das ganze Jahr über ernten zu können. 

1. Hier das notwendige Material um hängende Tomaten anbauen zu können.

Es wird benötigt: Eine leere 2 Liter Flasche, Pflanzenerde, ein Kaffee-Filter, Gabeln, Draht, eine Holzlatte und natürlich ein Tomaten-Setzling.

Zu Beginn müsst ihr die Flasche gut auswaschen. Schneidet den Boden ab, sodass ihr zwei Teile wie auf dem Foto erhaltet. 

Advertisement

2. Setzt den Boden der Flasche in den anderen Teil der Flasche ein, wie auf dem Foto. Dies wird die endgültige Position der beiden Teile sein, aber für die folgenden Schritte nehmt sie erstmal wieder auseinander.

3. Bohrt ein Loch durch beide Seiten, dabei hilft euch eine Schraube.

4. Mit der gleichen Schraube bohrt ihr nun Löcher in den Flaschenboden. Durch diese Löcher können Wassertropfen hindurchtreten.

5. Nehmt die Pflanze aus dem Topf und passt dabei auf, die Wurzeln nicht zu beschädigen.

6. Umhüllt die Wurzeln der Pflanze mit dem Kaffeefilter, sodass sie geschützt sind.

7. Fädelt die Pflanze durch den Flaschenhalz. Bei diesem Schritt müsst ihr aufpassen, dass ihr die empfindlichen Triebe nicht abknickt.

Wenn zu wenig Erde dran ist, gebt zusätzliche Erde dazu.

8. Jetzt setzt ihr den Flaschenboden ein wie unter Punkt 2 demonstriert. Zieht einen kleinen Holzspieß durch die seitlichen Löcher. Bindet den Draht daran fest und hängt das ganze an einem Ort eurer Wahl auf.

Tomaten brauchen VIEL LICHT um zu reifen und viel Geschmack zu entwickeln.

Um die Tomaten zu gießen müsst ihr nur das Wasser auf den früheren Flaschenboden gießen. Der wird es dann Tropfen für Tropfen durch lassen.

Um die Konstruktion noch ästhetischer zu machen könnt ihr ein farbiges Leinentuch um die Flasche wickeln. Ihr könnt den Platz über der Flasche auch mit einem Topf und einer schönen Hängepflanze besetzen. 

Tags: SpeisenIdeenDIY
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.